RSS-Newsfeed
Nachwuchsabteilung
C2-Junioren stürmen ins Halbfinale

(15.04.24 16:22 Uhr) C-JUNIOREN KREISPOKAL SG Handwerk II vs USG Chemnitz 3:0 (3:0) | Nach dem Kantersieg gegen die Sportfreunde Chemnitz-Süd (14:0) im Achtelfinale setzten unsere C2-Junioren am Sonntag im Sportpark ihren Siegeszug im Kreispokal fort und besiegten im Viertelfinale die USG Chemnitz deutlich mit 3:0. +++ Von Beginn an waren die jungen Kicker der SG Handwerk spielbestimmend und setzten die USG unter Druck. Bereits in der 8. Minute belohnte Marek Richard Petzold seine Mannschaft mit dem Führungstreffer. Nur wenige Minuten später erhöhte Hadi Webeh auf 2:0 (13.). In der 19. Minute sorgte Neo Akai Wolf mit dem 3:0 für die Vorentscheidung. In der Folge ließen die Rabensteiner nichts mehr anbrennen und kontrollierten das Spiel bis zum Schlusspfiff.

Am kommenden Samstag (13:00 Uhr) starten unsere C2-Junioren in die Meisterrunde des Kreisverbandes Chemnitz. Zu Gast im Sportpark ist die Spielgemeinschaft VfL Chemnitz/Einsiedel, die im März die Kreisoberliga-Saison 2023/24 vor der SG Handwerk und Reichenbrand gewinnen konnte. +++ Wir gratulieren unserer C2 zum Halbfinaleinzug und zum erfolgreichen Start in die Meisterrunde!
zur Teamseite der C2-Junioren |>|


SACHSENLIGA
Stadtderby: Klarer Sieg bei Rapid - Simon Roscher trifft dreifach

(15.04.24 06:26 Uhr) Sachsenliga: BSC Rapid vs SG Handwerk 0:6 (0:3) - Im Stadtderby der Sachsenliga setzte sich die SG Handwerk vor 162 Zuschauern in Kappel eindrucksvoll mit 6:0 (3:0) durch. Dass die Gäste in diesem Spiel nichts dem Zufall überlassen wollten, machten sie von Beginn an deutlich. Bereits nach 30 Sekunden schockte Simon Noah Roscher die Gastgeber. Dieser frühe Treffer war richtungsweisend für den weiteren Spielverlauf. Immer wieder stellten die Handwerker ihre Überlegenheit unter Beweis. +++ In der 20. Minute verdoppelte Johannes Hopfe die Führung. Der BSC schien bereits geschlagen, doch die Rabensteiner ließen nicht locker. Nach einer halben Stunde erzielte Roscher seinen zweiten Treffer des Tages und sorgte mit dem 3:0 für die frühe Vorentscheidung.

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich ein unverändertes Bild. Handwerk kontrollierte das Geschehen und ließ den Ball sicher durch die eigenen Reihen laufen. In der 69. Minute war es erneut Simon Roscher, der mit seinem dritten Treffer an diesem Tag für das 4:0 sorgte. Henrik Jochmann und Sebastian Schmidt sorgten in der Schlussphase mit zwei weiteren Treffern (81./84. Minute) für das deutliche Ergebnis.

Die Niederlage vergrößert die Abstiegssorgen des BSC, während Handwerk seinen Platz an der Tabellenspitze festigt. Unser Trainer Ringo Delling betonte nach dem Spiel die Bedeutung des Derbysieges: "Ein Derbysieg ist wichtig. Wir schauen erst nach dem 30. Spieltag auf die Tabelle. Wir hatten zwischendurch Phasen, in denen wir zu früh das Tempo rausgenommen haben. Der Sieg ist aber auch in der Höhe verdient.“ +++ Das nächste Spiel findet im heimischen Sportpark Rabenstein statt, wo die "Handwerker" auf den Radebeuler BC treffen.


NACHWUCHSTEAMS
Funino-Festival bei der SG Handwerk Rabenstein

(14.04.24 23:57 Uhr) Am Samstag zeigten wieder mal die Jüngsten ihr Können. Von den Bambinis bis zur E-Jugend wurde gekämpft, gejubelt und gefeiert. +++ Mit Spaß, Ehrgeiz und Freude wurde dieser Tag wieder ein voller Erfolg für alle kleinen und großen Ballkünstler. Vielen Dank an die zahlreichen Zuschauer aus den verschiedensten Vereinen der Stadt und dem Umland. Dankeschön unseren Eltern für das Catering und an Bernd mit seinem „Eiswagen“.

Funino SG Handwerk
Die Bilder vom Turnier ansehen |>|


UNSER VEREIN
Stolz auf das Gütesiegel der Sportjugend Sachsen!

(14.04.24 13:48 Uhr) Die SG Handwerk Rabenstein wurde am Samstag im Rahmen der Jugendsportlerehrung als „Verein mit vorbildlicher Jugendarbeit“ ausgezeichnet. Im Rahmen der 13. Jugendsportlerehrung des Stadtsportbundes Chemnitz (SSBC) wurden neben lokalen Talenten auch unser Sportverein ausgezeichnet. Die SG Handwerk Rabenstein erhielt das Gütesiegel der Sportjugend Sachsen „Verein mit vorbildlicher Jugendarbeit“ und wurde damit für ihr großes Engagement in der Nachwuchsarbeit geehrt. +++ Wir bedanken uns bei allen Spielern, Trainern, Mannschaftsleitern, Helfern, Mitarbeitern, Eltern, Großeltern und Sponsoren, die zu dieser Auszeichnung beigetragen haben. Gleichzeitig sind wir sehr stolz, das Gütesiegel der Sportjugend Sachsen erhalten zu haben.


Alte Herren - Fussball Senioren
Auswärtsspiel unserer Altherren

(13.04.24 10:31 Uhr) Auswärtsspiel beim FSV Limbach-Oberfrohna - Mit 2:1 gewinnen unsere AH‘s das Freitagabendspiel in Limbach. Damit festigt man den 2. Platz in der Tabelle. Glückwunsch Männer! Die Bilder vom Spiel ansehen |>|


Wochenendvorschau
Wochenendvorschau

(12.04.24 08:54 Uhr) Spielvorschau für die SG Handwerk am kommenden Wochenende: Während unser Frauenteam spielfrei hat, sind die Männer- und Nachwuchsmannschaften im Einsatz.

Den Anfang machen am Freitagabend die ALTEN HERREN, die um 19 Uhr in der 1. Kreisklasse auf den FSV Limbach-Oberfrohna treffen. +++ Am Sonntag geht es mit den Punktspielen der MÄNNER weiter: Um 12 Uhr trifft die zweite Mannschaft in der Kreisoberliga auf den Post SV. Das Stadtderby beim BSC Rapid bestreitet um 15 Uhr die erste Mannschaft in der Sachsenliga auf dem Sportplatz in Kappel.

Für unseren NACHWUCHS steht am Samstag ein vollgepackter Tag auf dem Programm. Am Samstag wird bei den Bambinis bis zur E-JUGEND bei den FUNINO-Turnieren im Sportpark gekämpft und gejubelt. Um 10 Uhr spielen die C3-Junioren im Kreispokal gegen die SG Neukirchen, gefolgt von den D-Junioren, die um 11 Uhr in der Landesklasse gegen den VfB Annaberg 09 antreten. Zeitgleich spielen die D2-Junioren in der 1. Kreisklasse gegen den ESV Lok Chemnitz und die D3-Junioren treffen um 12.30 Uhr auf den SV Eiche Reichenbrand. +++ Auch der Sonntag ist für unsere Jugendspieler vollgepackt. Um 11:00 Uhr spielen die A-Junioren in der Landesklasse gegen den FC Stollberg, parallel dazu treffen die C-Junioren auf den FSV Zwickau II. Um 12:00 Uhr spielen die C2-Junioren im Bezirkspokal gegen die USG Chemnitz. Um 13:00 Uhr zeigen schließlich die B-Junioren in der Landesklasse gegen den FC Stollberg ihr Können.
Die Spielübersicht vom Wochenende |>|


VORSCHAU - SACHSENLIGA
Stadtderby: Handwerk zu Gast beim BSC Rapid

(11.04.24 17:16 Uhr) Am Sonntag um 15.00 Uhr trifft die SG Handwerk im Stadtderby auf dem Sportplatz in Kappel auf den BSC Rapid. Am 22. Spieltag der Sachsenliga geht es für die SG Handwerk um wichtige Punkte, um den Anschluss an den sechs Punkte entfernten Tabellenführer SG Taucha 99 zu halten. Die Mannschaft von Trainer Ringo Delling steht derzeit mit einer Bilanz von 12 Siegen, 5 Unentschieden und 4 Niederlagen auf dem zweiten Tabellenplatz.

Im Hinspiel sicherte ein spätes Tor von Nick Naumann der SG Handwerk einen knappen 1:0-Sieg gegen den BSC Rapid, der derzeit den letzten Tabellenplatz belegt. Auch deshalb ist trotz der vermeintlichen Favoritenrolle Vorsicht geboten, denn Rapid hat bewiesen, dass sie in Derbys überraschen können - ihr einziger Saisonsieg stammt aus einem Derby gegen Fortuna Chemnitz im Februar.
Der Spieltag und Tabelle |>|


SACHSENLIGA
Softeis, 25 Grad und 3 Punkte

(08.04.24 07:53 Uhr) Bei sommerlichen Temperaturen und vor 170 Zuschauern im Sportpark feierte die SG Handwerk einen souveränen 2:0-Sieg gegen den VfL Pirna-Copitz. Die Delling-Elf dominierte das Spiel über weite Strecken und hätte bei besserer Chancenverwertung noch deutlicher gewinnen können. Bereits in der 18. Minute brachte Simon Roscher die Hausherren mit 1:0 in Führung. Fabian Stenzel bediente seinen Sturmpartner mustergültig. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Mamdou Djouhe Bah direkt mit dem Anpfiff auf 2:0 (46.). Bah markierte sein erstes Saisontor für die SG Handwerk. Mit diesem Heimsieg festigt die SG Handwerk den zweiten Tabellenplatz. Nächste Woche Sonntag (15:00 Uhr) gastiert die SG Handwerk beim BSC Rapid. +++ Aufstellung SG Handwerk: Markus Landgraf - Sebastian Kisser, Mamdou Djouhe Bah (ab 69. Nick Röthling), Benjamin Anders, Nico Bazan (ab 48. Nick Naumann), Christian Bretfeld, Lukas Schirrmeister, Fabian Stenzel, Ben Colin Weigel (ab 69. Lukas Dominik Adam), Simon Roscher, Sebastian Schmidt

Unser heutiger Dank gilt wieder allen Helfern und Bernd Müller mit seinem „Süßigkeiten Wagen“, der uns jetzt bei jedem Spitzenspiel mit Softeis und anderen Leckereien verwöhnt.
Die Bilder vom Spiel ansehen |>|


KREISOBERLIGA
Sieg der 2. Männermannschaft

(07.04.24 17:04 Uhr) Mit 2:1 gewinnt unsere 2. Mannschaft gegen VfL Chemnitz und eröffnet damit den frühsommerlichen Heimspiel-Sonntag bei der Handwerk. Gratulation an unsere Männer, weiter so!


NACHWUCHSTEAMS
Eastside Fussballcamp bei der SG Handwerk

(04.04.24 16:53 Uhr) 31 kleine und große Fussballer:innen rennen freudig über den Kunstrasen im Sportpark Rabenstein. Unter Anleitung von Jens und seinen Trainerkollegen wurde gedrippelt, das Passspiel verbessert und das kleine Fußball ABC geübt. Mit viel Ehrgeiz, Freude und Spaß trainieren alle fleißig mit. Mittags ging es zum Essen in die Felsendome Rabenstein. Ob Nudeln, Fischstäbchen mit Kartoffelbrei oder Wiener, das Gastroteam der Felsendome hat sich richtig Mühe gegeben.
PS. Auch in den Sommerferien finden wieder Fussballcamps stand. Näheres unter Eastside Fußball Camp oder direkt bei Thomas in der Powerhall. www.eastside-fussballcamp.com |>|
Die Bilder vom Nachwuchscamp ansehen →


VORSCHAU SACHSENLIGA
Mit Derby-Schwung die Favoritenrolle bestätigen

(02.04.24 07:25 Uhr) VORSCHAU Am kommenden Sonntag empfangen unsere "Handwerkerjungs" am 21. Spieltag der Sachsenliga den VfL Pirna-Copitz 07. Die Elbestädter kämpfen wie in der vergangenen Saison um den Klassenerhalt, verloren zuletzt ihr Heimspiel gegen Aufsteiger Reichenbach (0:2) und stehen aktuell knapp über dem Strich. Das Hinspiel im Willy-Tröger-Stadion Ende September gewannen unsere Schwarz-Gelben deutlich mit 5:0. Das sollte aber nicht über die Gefährlichkeit der Gäste hinwegtäuschen, denn die Pirnaer spielen insgesamt eine sehr ordentliche Rückrunde. Auch für die Copitzer geht es im Saisonendspurt um jeden Punkt. Die Delling-Elf erwartet also leidenschaftliche und hochmotivierte Gäste. +++ Die Partie im Sportpark wird am Sonntag um 15 Uhr angepfiffen. Wir freuen uns wieder auf zahlreiche Unterstützung.


Sachsenliga - 20.Spieltag
Auswärtssieg bei der Fortuna

(30.03.24 11:09 Uhr) Sachsenliga: VfB Fortuna Chemnitz vs SG Handwerk 0:2 (0:1) Mit 2:0 gewinnt unsere Delling-Elf vor 231 Zuschauern am Donnerstagabend auf der Beyerstraße, Doppeltorschütze ist unser Simon Roscher (39./ 69. Minute). +++ Glückwunsch Männers!!! Die Bilder zum Spiel ansehen |>|


KREISOBERLIGA
2:3-Niederlage für unsere Zweite beim BSC Rapid

(25.03.24 12:02 Uhr) Kreisoberliga: BSC Rapid II besiegt SG Handwerk II mit 3:2 (1:2) - Die Reserve des BSC Rapid revanchierte sich am Sonntag für die Hinspielniederlage und besiegte unsere Zweite mit 3:2. Tim Siegel brachte uns in der 16. Minute mit 1:0 in Führung. Ali M. Feras glich vier Minuten später für Rapid aus. Vor der Pause erzielte Felix Müller sein sechstes Saisontor und brachte die SG Handwerk erneut mit 2:1 in Führung (42.). Doch der Gastgeber drehte das Spiel im zweiten Durchgang. Valentin Felix Schubert sorgte in der 58. Minute für das 2:2, bevor Philipp Koch in der 67. Minute das entscheidende 3:2 erzielte. +++ Unsere Zweite ist am Ostermontag um 15:00 Uhr wieder im Einsatz. Dann wartet das Auswärtsspiel gegen den TSV Germania auf uns. Die Bilder vom Spiel ansehen →


FRAUENTEAM
Handwerkfrauen verlieren gegen Tabellenführer

(25.03.24 11:11 Uhr) Landesklasse Frauen: SG Handwerk vs ESV Eintracht Thum-Herold 0:4 (0:2) - Trotz kämpferischer Leistung kassiert unsere Frauenmannschaft am 13. Spieltag eine Niederlage gegen den Tabellenführer. Bei widrigen Wetterbedingungen empfing unsere Frauenmannschaft am Sonntag den ESV Eintracht Thum-Herold im Sportpark. Der Spitzenreiter der Liga startete stark und ging bereits nach einer Minute durch Christina Melzer in Führung. Unsere Mannschaft zeigte sich jedoch wenig beeindruckt und konnte den Favoriten in der Folgezeit gut vom eigenen Tor fernhalten. In der 40. Minute erhöhte Laura Meyer dann aber auf 2:0 für die Gäste. +++ In der zweiten Halbzeit kam unsere Mannschaft besser ins Spiel und erarbeitete sich einige Chancen. Der Anschlusstreffer wollte aber nicht fallen. Stattdessen drückte Andrea Neubert nach einer verunglückten Abwehr den Ball zum 3:0 über die Linie. Celine Siegel erhöhte nur fünf Minuten später auf 4:0, womit die Partie endgültig entschieden war. +++ Trotz der Niederlage belegen die Frauen der SG Handwerk weiterhin den vierten Tabellenplatz. Nach einer Spielpause empfängt unser Frauenteam in zwei Wochen die Spielgemeinschaft Pfaffengrün/Zobes/Greiz zum Heimspiel im Sportpark. zur aktuellen Tabelle →


UNSER VEREIN
Freundschaftsspiel im Sportpark

(23.03.24 21:54 Uhr) Der Chemnitzer FC gewann das Freundschaftsspiel mit 2:0. Trotz Nieselregens kamen 361 Zuschauer in den Sportpark Rabenstein. Lange mussten sie auf Tore warten. In der zweiten Halbzeit erzielten Stanley Keller (59. Minute) und Manuel Reutter (75. Minute) die Tore für den CFC.
Vielen Dank an alle Zuschauer, Gäste und Fans beider Vereine für den Besuch. Vielen Dank auch an alle Helfer.
zum Spielbericht + Bilder →


Wochenendvorschau
AH startet in die Rückrunde, Zweite spielt bei Rapid II, Frauen empfangen Spitzenreiter

(22.03.24 05:34 Uhr) Am kommenden Wochenende dürfen sich die Fans der SG Handwerk auf spannende Begegnungen freuen. Die Alten Herren treffen bereits am Freitag ab 19:00 Uhr zum Rückrundenauftakt auf den BSC Rapid. +++ In der Punktspielpause der Sachsenliga bestreitet die 1. Mannschaft am Samstag im Sportpark ein Testspiel gegen den Chemnitzer FC (Anstoß 13:00 Uhr). +++ Die zweite Männermannschaft spielt am Sonntag beim Schlusslicht (BSC Rapid II) und unsere Frauenmannschaft empfängt den Tabellenführer (Eintracht Thum-Herold) im Sportpark. +++ Auch fast alle Nachwuchsteams sind an diesem Wochenende im Einsatz. +++ Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg! Die Vorschau auf das Wochenende |>|


Freundschaftsspiel
Spannung Pur - Testspiel gegen den Chemnitzer FC

(21.03.24 19:39 Uhr) Am kommenden Samstag erwartet uns das nächste spannende Spiel im Rabensteiner Sportpark. Mit dem Chemnitzer FC ist ein hochkarätiger Gast unser Gegner. Beide Mannschaften wollen im Schwung bleiben und die Länderspiel- und Pokalpause nutzen. Kommt vorbei und unterstützt unsere Mannschaften. Die Stadiontore öffnen um 12.15 Uhr und für das leibliche Wohl ist gesorgt. Ankündigung zum Spiel auf TAG24.de |>|


Freundschaftsspiel
Druckzilla.de statt Sehenswürdigkeit: CFC im Sportpark

(21.03.24 08:37 Uhr) VORSCHAU: SG Handwerk Rabenstein vs Chemnitzer FC am Samstag Sportpark Rabenstein - Anstoß 13:00 Uhr | Diesmal ist es keine Chemnitzer Sehenswürdigkeit, die unser Spiel ankündigt, sondern einer unserer Hauptsponsoren, die SR Druck GmbH @druckzilla.de.

Das Freundschaftsspiel am Samstag gegen den Chemnitzer FC wird um 13:00 Uhr angepfiffen. Wir freuen uns auf euren Besuch im Sportpark. 13:00 Uhr ist Anstoß. Bringt Freunde und Familie mit, für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

ACHTUNG: Wir bitten Euch, wenn möglich mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Sportpark zu kommen. Parkplätze sind nicht ausreichend vorhanden. So können wir alle gemeinsam das Spiel anschauen und eventuellen Stress vermeiden. Vielen Dank.
@druckzilla.de |>|


FRAUENTEAM
SG Handwerk siegt im Stadtderby beim 1. FFC

(18.03.24 11:21 Uhr) Landesklasse Frauen: 1. FFC Chemnitz vs SG Handwerk 2:3 (1:3) - In einem spannenden Stadtderby der Landesklasse Frauen setzte sich unser Frauenteam auswärts mit 3:2 gegen den 1. FFC Chemnitz durch. +++ Das Spiel begann mit einem Tor von Sarah Stys in der 12. Ein Auftakt nach Maß für die Mannschaft von Trainer Uwe Schreiter. Der Frauenfußballclub ließ sich vom frühen Rückstand jedoch nicht beeindrucken. Chantalle Wenzig erzielte in der 25. Minute den Ausgleichstreffer. Doch die SG schlug zurück und Sarah Stys brachte Rabenstein mit ihrem zweiten Treffer erneut in Führung. Alina Walzel, die bereits im Hinspiel getroffen hatte, sorgte nach einer halben Stunde für die 3:1-Führung, die auch gleichzeitig der Halbzeitstand war. +++ Die zweite Halbzeit bot weniger Tore, aber nicht weniger Spannung. Beverly Bode gelang in der 76. Minute der Anschlusstreffer für Chemnitz, was die Schlussphase noch einmal spannend machte. Doch die Handwerkerinnen ließen nichts mehr anbrennen und sicherten sich drei wichtige Punkte. +++ Mit diesem Sieg verbesserte sich die SG Handwerk auf den fünften Tabellenplatz. zur Teamseite der SG Frauen |>|


SACHSENLIGA
Spitzenspiel endet unentschieden

(18.03.24 06:21 Uhr) Am 19. Spieltag der Sachsenliga war der Tabellenzweite SSV Markranstädt zu Gast im Sportpark. Das Wetter war perfekt und der Rasen in einem guten Zustand, sodass pünktlich 15.00 Uhr das Spitzenspiel angepfiffen werden konnte. Ohne Tor ging es in die Halbzeitpause. In der 54. Minute ging der Gast in Führung. Aber unser Lukas Schirrmeister glich in der 75. Minute aus. Letztendlich fehlte uns die Zielstrebigkeit, um in Überzahl das entscheidende Tor zu erzielen. So stand es am Ende 1:1. +++ Am kommenden Samstag nutzt unsere Delling-Crew das spielfreie Wochenende für ein Freundschaftsspiel gegen den CFC. Anstoß ist im Sportpark am Samstag 13:00 Uhr. Wir freuen uns auf ein schönes Fußballfest... zum ausführlichen Spielbericht + Bilder |>|


KREISOBERLIGA
Regenschlacht im Sportpark

(17.03.24 21:43 Uhr) Kreisoberliga SG Handwerk II vs VfB Fortuna II 0:3 (0:1) - Mit einem Regenbogen startete unsere 2. Männermannschaft in das heutige Heimspiel gegen die zweite Mannschaft vom VfB Fortuna Chemnitz. Die Gäste gewannen am Ende verdient mit 3:0. +++ Kopf hoch Männers, nächste Woche beim BSC Rapid auf ein Neues !!! DANKE an alle Zuschauer die trotz Regen heute da waren. Die Bilder vom Spiel ansehen |>|


VORSCHAU - SACHSENLIGA
Sachsenmeister gastiert zum Verfolgerduell

(15.03.24 07:45 Uhr) Am kommenden Sonntag empfangen unsere #handwerkerjungs anlässlich des 19. Spieltags der Sachsenliga den Vorjahresmeister und aktuellen Tabellenzweiten SSV Markranstädt zum nächsten Spitzenspiel. Die Gäste aus dem RBL-Gründungsort konnten am vergangenen Sonntag Spitzenreiter Taucha mit 2:0 bezwingen und werden entsprechend mit ordentlich Selbstvertrauen anreisen. Die Delling-Elf ist ihrerseits nach der bitteren Last-Minute-Niederlage in Neugersdorf um Wiedergutmachung bemüht und will zurück in die Erfolgsspur.

Anstoß der mit Spannung erwarteten Begegnung gegen die Rand-Leipziger ist um 15 Uhr im Sportpark Rabenstein. Der Sieger des Duells sichert sich vorerst den zweiten Tabellenplatz, insofern sind Tempo, Intensität und Leidenschaft vorprogrammiert.
Seid dabei, wenn die beiden aktuell besten Defensiven der Liga aufeinandertreffen! Wir zählen auf Eure Unterstützung im Sportpark ...


Wochenendvorschau
Zweite vor dem Duell gegen Fortuna II und Frauen im Stadtderby

(15.03.24 06:40 Uhr) Am kommenden Wochenende erwarten die Mannschaften der SG Handwerk spannende Spiele. Die Zweite trifft auf den VfB Fortuna II, während die Frauenmannschaft im Stadtderby gegen den 1. FFC Chemnitz antritt. Beide Teams sind entschlossen, Erfolg zu haben und auf ihre Leidenschaft für den Sport zu setzen. Auch die Nachwuchsmannschaften der SG Handwerk treten in verschiedenen Spielen an. Wir drücken allen Teams fest die Daumen und wünschen viel Erfolg! zur ausführlichen Vorschau auf das WE |>|


FRAUENTEAM
Niederlage im Auswärtsspiel gegen Aue II

(11.03.24 14:36 Uhr) In einem spannenden Auswärtsspiel der Frauen-Landesklasse mussten die #Handwerkerfrauen eine 3:5-Niederlage gegen die Reserve des FC Erzgebirge Aue hinnehmen. Trotz einer frühen Führung durch Julia Kron kämpfte das Team von Trainer Uwe Schreiter, konnte jedoch ihre Siegesserie nicht fortsetzen. Die Gastgeberinnen erzielten den Ausgleich durch einen Foulelfmeter, gefolgt von einer Führung. Auch wenn die Rabensteinerinnen ausglichen, konnten sie die Niederlage nicht abwenden. Trotz eines Hoffnungsschimmers durch ein Tor von Julia Kron und einer guten ersten Halbzeit fiel SG Handwerk auf den fünften Tabellenplatz zurück. zum ausführlichen Spielbericht |>|


Nachwuchsabteilung
C1-Junioren überzeugen mit 4:1 Heimsieg

(11.03.24 10:44 Uhr) Unsere C1-JUNIOREN konnten am Sonntag im Sportpark einen überzeugenden Heimsieg gegen die SpG Syrau/Jößnitz feiern! Mit einem klaren 4:1 über den aktuell Tabellenzehnten festigten unsere C-Junioren ihren vierten Platz in der Landesklasse. In einem spannenden Spiel erzielte Felix Thomas Lobel das erste Tor zum 1:0 in der 13. Minute, doch Lenny Gäbel glich kurz darauf für die SpG Syrau/Jößnitz aus. Doch davon ließen sich unsere Jungs nicht beirren - nur eine Minute später brachte erneut Felix Thomas Lobel seine Mannschaft wieder in Führung. Pedro Meißner erhöhte auf 3:1 in der 41. Minute, bevor Simon Riedel den Endstand von 4:1 in der 54. Minute markierte. +++ Ein verdienter Sieg der gleichzeitig den achten Saisonsieg für die C1-Junioren der SG Handwerk war. Glückwunsch an unsere Spieler für diese starke Leistung - weiter so! Nächste Woche steht eauf dem Spielplan das Stadtderby gegen Grün-Weiß Klaffenbach. +++ Herzlichen Glückwunsch an unsere Spieler für diese herausragende Leistung - macht weiter so! In der kommenden Woche steht das Stadtderby gegen Grün-Weiß Klaffenbach an. Die Bilder zum Spiel →


KREISOBERLIGA
Siegesserie der 2. Männermannschaft hält an

(11.03.24 07:36 Uhr) Heute waren die Männer vom VTB Chemnitz zu Gast bei unserer 2. Männermannschaft. In der ersten Halbzeit gab es viele Chancen für unsere Schwarz-Gelben. Das dritte Saisontor von Philipp Berger wurde leider wegen einer Abseitsstellung seinerseits nicht anerkannt, weshalb es torlos in die Pause ging. In der zweiten Halbzeit schlug dann das Handwerker Stürmerduo Mühlig und Mühlig zu. Nachdem Phil Mühlig in der 54. Spielminute einen Eckstoß von Tobby Schmidt einnickte, traf auch Niklas Mühlig in der 62. Minute. Somit gewinnen unsere Männer souverän mit 2:0 und fahren den dritten Sieg in Folge ein.
Weiter so Männers!!! +++ Danke an die zahlreichen Gäste, welche heute wieder den Weg in den Sportpark gefunden haben.
Die Bilder zum Spiel →


Wochenendvorschau
Erste pausiert, Zweite spielt im Sportpark, Frauen spielen in Aue

(08.03.24 18:01 Uhr) Am kommenden Wochenende stehen in der SACHSENLIGA nur zwei Nachholspiele an. Unsere 1. Männermannschaft pausiert und spielt erst am Sonntag, 17. März, im Sportpark gegen den SSV Markranstädt. Interessanterweise bestreitet Markranstädt eines dieser Nachholspiele gegen den aktuellen Tabellenführer der Sachsenliga, der SG Taucha. Im zweiten Spiel trifft Neugersdorf auf die Kickers Markleeberg.

Auf unsere ZWEITE wartet am 19. Spieltag der Kreisoberliga eine neue Bewährungsprobe. Nach zwei Siegen in Folge empfängt die Mannschaft am kommenden Sonntag im heimischen Sportpark den VTB Chemnitz, der aktuell auf dem zwölften Tabellenplatz steht. Anpfiff ist um 14:00 Uhr.

Das FRAUENTEAM der SG Handwerk trifft in der Landesklasse auf die Regionalliga-Reserve des FC Erzgebirge Aue II. Mit dem Selbstvertrauen von zwei Siegen in Folge und einem beeindruckenden 3:1-Erfolg im Hinspiel durch Tore von Andrea Neubert und Sandra Eckelmann will man auch auswärts punkten. Das Aufeinandertreffen mit dem Tabellenneunten verspricht eine spannende Partie zu werden. Die Anstoßzeit wurde auf 14:00 Uhr verlegt.

NACHWUCHS: Die A-Junioren treffen am Sonntag (11:00) in der Landesklasse auswärts auf die SpG Lauter/Bockau, während die B-Junioren am Samstag (11:00) zu Hause auf die SpG Marienberg/Pockau-Lengefeld treffen. Die C3-Junioren treffen in der Kreisoberliga auf VTB Chemnitz (Samstag 13:30) und am Sonntag (11:00) empfangen die C1-JUNIOREN im Sportpark die SpG Syrau/Jößnitz. Nicht zu vergessen die D1-Junioren, die auf den FSV Zwickau II treffen (Samstag, 11:00 ) und die D3-Junioren, die am Samstag an einem Turnier in Reichenbrand teilnehmen, wo sie sich mit dem Gastgeber SV Eiche, BW Röhrsdorf II, TSV Penig II, VfB Fortuna II und dem FC Wacker Wittgensdorf spannende Duelle liefern werden.
Die Spielübersicht vom Wochenende |>|


Frauenteam
Überzeugender Heimsieg

(04.03.24 07:50 Uhr) LANDESKLASSE FRAUEN 11. Spieltag | SG Handwerk vs FSV Motor Marienberg 5:1 (3:1) - Unsere Frauenmannschaft gewinnt mit 5:1 gegen Motor Marienberg und macht einen Sprung auf den vierten Platz in der Tabelle. Herzlichen Glückwunsch, Mädels! Am 11. Spieltag der Landesklasse Frauen Süd/West zeigte das Team der SG Handwerk eine überzeugende Leistung und sicherte sich einen klaren 5:1-Heimsieg gegen den FSV Motor Marienberg. Obwohl Sophie Reinhardt Marienberg früh in Führung brachte (3.), glich Alina Walzel schnell aus (6.). Ein Eigentor brachte die Handwerkerfrauen in der 10. Minute in Führung. Alina Walzel erhöhte mit einem weiteren Tor (41.) vor der Halbzeit auf 3:1. Tore von Sarah Stys (72.) nach ihrer Einwechslung und das dritte Tor von Alina Walzel im Spiel (75.) rundeten den erfolgreichen Auftritt der Handwerker-Frauen ab.

Durch diesen Sieg klettert die SG Handwerk auf den vierten Platz in der Tabelle. Nach elf Spieltagen steht das Team von Trainer Uwe Schreiter nun mit vier Siegen, drei Unentschieden und zwei Niederlagen bei 15 Punkten auf dem vierten Platz.+++ Der nächste Gegner, FC Erzgebirge Aue II, liegt aktuell auf dem neunten Platz und bietet SG Handwerk eine gute Gelegenheit, den Aufwärtstrend fortzusetzen. Das kommende Spiel am nächsten Sonntag verspricht ein weiterer wichtiger Schritt in dieser Saison zu werden.

Unser Frauenteam spielt mit: Laura Schöppe - Anja Trost (ab 46. Paula-Ann Kunze), Melanie Hanke, Alina Walzel, Lisa Marie Hofmann, Victoria Loos (ab 51. Sandra Martin), Peggy Hofmann (ab 46. Lilly Seifert), Stephanie Birkenkampf, Laura Matthes (ab 84. Hannah Görler), Julia Kron, Vanessa Riemann (ab 61. Sarah Stys).
Die Bilder zum Spiel →


KREISOBERLIGA - 18. Spieltag
Heimsieg am späten Nachmittag im Sportpark

(03.03.24 21:11 Uhr) Heute war die Elf vom FV Blau-Weiß Röhrsdorf zu Gast bei unserer zweiten Männermannschaft. Zur ungewohnt späten Anstoßzeit, fanden sich 110 Zuschauer bei milden Temperaturen im Sportpark ein. Unsere Schwarz-Gelben starteten gut ins Spiel. In der 18. Spielminute netzte Tobby Schmidt durch einen direkten Freistoß zum eins zu null ein. 18 Minuten später legte Dennis Pfeiffer für Philipp Berger auf, der nach einer starken Flanke zum zwei zu null köpft. Die Männer konnten diesen Spielstand erfolgreich verteidigen und fuhren einen Heimsieg ein. Glückwunsch Männers! Die Bilder zum Spiel →


Sachsenliga - 18. Spieltag
Handwerk verliert in letzter Minute in Neugersdorf

(03.03.24 15:22 Uhr) In buchstäblich letzter Minute verlor unsere 1. Männermannschaft am Samstagnachmittag gegen den FC Oberlausitz Neugersdorf mit 1:0. Am 18. Spieltag der Sachsenliga unterlag unser Team auswärts vor 78 Zuschauern knapp mit einem Tor von Niklas Herrmann in der Nachspielzeit. Die Enttäuschung bei den Handwerkern war groß, dennoch behält die SG Handwerk weiterhin den zweiten Platz in der Tabelle. Der nächste Gegner, SSV Markranstädt auf dem dritten Platz, erwartet die SG Handwerk bereits am 17. März im heimischen Sportpark.

Aufstellung der SG Handwerk: Landgraf - Kisser, Hopfe, Naumann, Schirrmeister, Ben Colin Weigel (ab 70. Adam), Schaltonat (ab 51. Mühlig), Schmidt, Stenzel, Kim Leon Weigel, Roscher (ab 70. Röthling).
Die Bilder zum Spiel →


Sachsenliga - 18. Spieltag
Das späte Tor von Niklas Herrmann sichert Neugersdorf den Sieg gegen unser Team

(03.03.24 14:41 Uhr) Am 18. Spieltag der Sachsenliga verlor unser Team auswärts vor 78 Zuschauern gegen den FC Oberlausitz Neugersdorf mit 0:1. Der entscheidende Treffer fiel in der Nachspielzeit durch Niklas Herrmann, der damit zum Helden für Oberlausitz wurde.


Wochenendvorschau
Wochenendvorschau

(01.03.24 08:46 Uhr) Am kommenden Wochenende stehen spannende Spiele für die verschiedenen Mannschaften des Rabenstein Fußballvereins an. Der Höhepunkt ist das Auswärtsspiel der 1. Männermannschaft gegen den FC Oberlausitz Neugersdorf in der Sachsenliga. Auch die ZWEITE, ALTE HERREN, FRAUENTEAM und Jugendmannschaften haben wichtige Matches vor sich. Es wird ein vollgepacktes Wochenende mit Fußballaction geben, bei dem alle Teams ihr Bestes geben werden, um erfolgreich zu sein. der Überblick der Spiele am kommenden WE →


KREISOBERLIGA - 16. Spieltag
ZWEITE siegt mit 2:1 gegen Grün-Weiß-Klaffenbach

(26.02.24 10:46 Uhr) Glückwunsch auch unserer 2. Männermannschaft! - In der Kreisoberliga gewann unsere ZWEITE auswärts mit 2:1 gegen den FSV Grün-Weiß-Klaffenbach. Vor 45 Zuschauern im Sportforum Juniorenstadion lieferten beide Teams ein intensives und mitreißendes Spiel ab. Philipp Berger erzielte in der 23. Minute das 0:1. Obwohl es weitere Chancen gab, blieb es zur Halbzeit bei der knappen Führung für die Gäste. In der zweiten Halbzeit erhöhte die SG Handwerk den Druck auf das Tor der Gastgeber. Francesco Karnapp baute in der 69. Minute die Führung auf 0:2 aus. Die Gastgeber gaben jedoch nicht auf und starteten eine Offensive, die in der 88. Minute belohnt wurde, als Colin Schmieder den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielte.

Mit diesem ersten Auswärtssieg der Saison bleibt Rabenstein auf dem 13. Tabellenplatz. Nach diesem wichtigen Sieg richtet sich der Blick der SG Handwerk bereits auf das nächste Punktspiel am kommenden Sonntag im heimischen Sportpark gegen den FC Blau-Weiß Röhrsdorf.
Spieltag und die Tabelle der Kreisoberliga →


Sachsenliga - 16. Spieltag
Spitzenspiel mit Spitzenergebnis

(26.02.24 06:55 Uhr) Mit viel Sonnenschein und 4 Toren von unseren Handwerkern wurden die Zuschauer heute im Sportpark verwöhnt. Das Spitzenspiel der Landesliga verfolgten 290 Zuschauer. In der 17. Minute brachte uns Simon Roscher in Führung. Dies war dann auch der Halbzeitstand. Je länger das Spiel dauerte, um so besser kamen unsere Jungs ins Spiel. Nach der 64. Minute wechselte Ringo durch. Dies brachte nochmal „frischen Wind“ ins Spiel. Und so kam es dann auch, Lukas Adam, Phil Mühlig und nochmal Lukas Adam netzten für unsere Schwarz - Gelben ein. Endstand 4:0.!!! Verdienter und souveräner Sieg!!! Glückwunsch Männers!!! - Danke an die vielen Zuschauer und unsere Helfer.
Die Bilder zum Spiel ansehen →


Sachsenliga - 17. Spieltag
Westsachsen-Derby: SG Handwerk überrollt Glauchau in den Schlussminuten

(25.02.24 18:22 Uhr) Die SG Handwerk überzeugte im Westsachsen-Derby gegen den VfB Empor Glauchau mit einem klaren 4:0-Sieg im Sportpark. Simon Noah Roscher brachte die SG Handwerk in Führung, bevor frische Kräfte wie Nico Bazan und Lukas Dominik Adam eingewechselt wurden und zum Erfolg beitrugen. "Wir haben es zu lange spannend gemacht. Bis in die Schlussphase hinein waren wir zu kompliziert beim vorletzten Pass", bemängelte Trainer Ringo Delling das Angriffsverhalten. Mit diesem Sieg bleibt Rabenstein auf dem zweiten Tabellenplatz der Sachsenliga und ist nur einen Punkt hinter dem Tabellenführer SG Taucha. Die SG Handwerk geht gestärkt aus diesem wichtigen Sieg hervor und bereitet sich auf kommende Aufgaben vor, darunter das schwere Auswärtsspiel beim FC Oberlausitz Neugersdorf. Der 16. Spieltag in der Sachsenliga →


Richtungsweisendes Westsachsenderby

(22.02.24 19:35 Uhr) VORSCHAU SACHSENLIGA: Am kommenden Sonntag empfangen unsere Handwerkerjungs den VfB Empor Glauchau, der aktuell punktgleich auf dem dritten Tabellenplatz steht. Beide Mannschaften haben eine identische Bilanz von 9 Siegen, 4 Unentschieden und 3 Niederlagen und streben einen Erfolg an, um Spitzenreiter Taucha nicht aus den Augen zu verlieren. Das Hinspiel Ende August endete mit einem 1:1-Unentschieden auf dem Kunstrasen in Glauchau. Der Untergrund für das Spiel am Sonntag steht noch nicht fest, aber der Platzwart wird sicherlich sein Bestes geben, um optimale Bedingungen zu schaffen.

Egal wo das Spiel stattfindet, für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein. Also auf zum Sportpark und unterstützt zahlreich die Mannschaft in schwarz-gelb!


VORBEREUNG - ZWEITE
Vorbereitungsspiel endet unentschieden

(19.02.24 10:27 Uhr) Vorbereitungsspiel: SG Handwerk II vs Athletic Sonnenberg 4:4 (2:3) - Heute traf unsere zweite Männermannschaft auf die jungen Athleten vom Sonnenberg. Bei schönem frühlingshaftem Wetter lockte es 90 Zuschauer in den Sportpark, wo sie einiges geboten bekamen. Bereits in der 8. Minute erzielte unser Haubi ein Tor aus einem direkten Eckstoß. Kurz vor der Halbzeit stand es jedoch 1:3 für Athletic. Zwei Minuten vor der Pause traf Curt und verkürzte auf 2:3. Nach der Halbzeit erhöhte die zweite Mannschaft vom Sonnenberg auf 2:4. Curt bezwang den Torwart von Athletic erneut 20 Minuten vor Schluss und verkürzte auf 3:4. Unser eingewechselter Felix erzielte den verdienten Ausgleich knapp eine Viertelstunde vor Schluss. +++ Tore für unsere Zweite: Curt Rauschenbach (2), Felix Haubold, Felix Müller. +++ Gutes Spiel, Männer. Danke an alle, die vor Ort und von zu Hause aus mitgefiebert haben.

Nächsten Sonntag startet die Rückrunde für unsere zweite Männermannschaft. Das Spiel findet um 14:30 Uhr gegen Klaffenbach auf dem Kunstrasen im Sportforum statt.
Die Bilder zum Spiel →


Sachsenliga - 16. Spieltag
Keine Tore im Auswärtsspiel beim FC Lößnitz

(18.02.24 21:03 Uhr) SACHSENLIGA 16. Spieltag: FC 1910 Lößnitz vs SG Handwerk 0:0 - „Fußball ist ding, dang, dong. Es gibt nicht nur ding“, sagte einst Giovanni Trapattoni. Heute hat es in keinem Tor „dong“ gemacht. Die SG Handwerk verpasste durch das torlose Unentschieden beim FC Lößnitz den Sprung an die Tabellenspitze. Trotz der Bemühungen gelang es keinem der beiden Teams, den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. Die fehlende Durchschlagskraft vor dem Tor machte sich deutlich bemerkbar, sodass die 100 Zuschauer in Lößnitz keine Treffer zu sehen bekamen. +++ Aufstellung Handwerk: Landgraf - Kisser, Hopfe, Schirrmeister, Colin, Schaltonat, Mühlig, Weigel (ab 77.Roscher), Stenzel, Anders (ab 58. Bazan), Jochmann (ab 20. Bretfeld). +++ Am kommenden Sonntag empfangen wir Empor Glauchau zuhause im Sportpark zum Spiel gegen unseren direkten Tabellennachbarn. Der Anstoß ist um 14:00 Uhr. Die Bilder zum Spiel →


Nachwuchs - Hallenturnier
Mannschaft aus D3- und E1-Spielern triumphiert beim Turnier in Marienberg

(13.02.24 18:41 Uhr) Am 10.02.24 spielte eine Mannschaft, bestehend aus Spielern der D3- und E1-Mannschaft, in Marienberg. Nachdem sie bereits an einem Turnier teilgenommen hatten und den 3. Platz belegten, waren die Jungs gut eingespielt. In der Gruppenphase überzeugten sie mit einem souveränen 11:0 Sieg. Im Halbfinale mussten sie gegen Adelsberg antreten und konnten nach einem Unentschieden im regulären Spiel erst im 9-Meter-Schießen gewinnen. Im Finale trafen sie auf den VfB Annaberg und gewannen mit einem knappen 1:0 Sieg dank ihres starken Willens zum Gewinnen. Am Ende belohnten sich die Jungs mit dem verdienten 1. Platz für ihre herausragende Leistung. Zusätzlich hatten sie den besten Torwart und Torschützen des Turniers in ihren Reihen. Ein großer Dank geht an die Jungs aus der E1 und an Motor Marienberg für das schöne und gut organisierte Turnier.


Nachwuchs- Hallenturniere
D1-Junioren mit Überraschungssieg in Leipzig

(13.02.24 12:25 Uhr) Die D1-Junioren haben ihre äußerst erfolgreiche Hallensaison mit einem Überraschungssieg beim E&V Budenzauber in Leipzig abgeschlossen. Im Finale besiegten sie die U12 von RB Leipzig mit 2:0, was niemand erwartet hatte. Spiele gegen Nachwuchsleistungszentren sind immer etwas Besonderes und können einschüchternd sein. Doch gestern gelang unseren Jungs ein unerwarteter Erfolg gegen die talentierten Nachwuchsspieler von RB Leipzig. Mit etwas Glück beim Torabschluss und einer starken Teamleistung konnten sie über sich hinauswachsen. Nun nehmen sie diese Motivation mit in die bevorstehende Rückrunde der Landesklasse West. Ein großer Dank geht an die Organisatoren des Turniers und die unterstützenden Fans, die mitgereist sind. Die Bilder zum Turnier →


SACHSENLIGA
Auswärtsspiel beim Radefelder SV

(12.02.24 12:15 Uhr) Mit einem soliden 1:0 Sieg beendet unsere 1. Männermannschaft die Hinrunde in der Sachsenliga und steht auf dem zweiten Tabellenplatz. +++ Glückwunsch Männers!!! Die Bilder zum Spiel →


U13 Amand Indoor Cup 2024
Knapp den Turniersieg verfehlt

(07.02.24 18:08 Uhr) Am vergangenen Sonntag machten sich unsere jungen Handwerker der D1 zusammen mit Trainer Felix Sachse auf den Weg zum U13 Amand Indoor Cup 2024 nach Flöha. In der Vorrunde trafen die hochmotivierten Jungs auf den TV Burgstädt, bei dem unsere Chancenverwertung noch verbessert werden konnte. Dennoch gelang uns ein 1:0 Sieg, mit dem wir ins Turnier starteten. Gegen die SV Fortuna Langenau wurde das Spiel intensiver und die Jungs waren kaltschnäuziger vor dem Tor, was zu einem verdienten 2:0 Sieg führte. Der letzte Gegner in der Vorrunde war der FC Stollberg, gegen den wir noch eine Rechnung aus den Punktspielen der Landesklasse West offen hatten. Mit einem überzeugenden 3:1 Sieg haben sich die Jungs nun rehabilitiert.

Im Halbfinale gegen Motor Marienberg machten die Jungs mit einem klaren 3:1 Sieg ihren Einzug ins Finale perfekt. Und so trafen wir erneut auf die SV Fortuna Langenau. Kurz vor Beginn des Finales fiel unser Torwart aus und es musste spontan ein Feldspieler ins Tor. Dadurch verloren die Jungs etwas an Selbstvertrauen und kamen nicht gut ins Spiel. Ein frühes 1:0 Rückstand war das Resultat. Aber wir sind ja die SGH und so kämpften sich die Jungs mit aller Kraft zurück, holten ihre letzten Reserven heraus und erzielten zwei Minuten vor Schluss den wohlverdienten Ausgleich zum 1:1. Leider wurde uns eine kleine Unachtsamkeit in den letzten Sekunden des Spiels zum Verhängnis, die Langenau sofort ausnutzte und mit 2:1 gewann. Herzlichen Glückwunsch an Langenau!

Aber wir brauchen uns nicht zu verstecken und haben ein sehr gutes Turnier gespielt. Finn Vettermann wurde als bester Spieler ins Turnierauswahl gewählt. Vielen Dank für die sehr gute Organisation, faire Spiele und die Unterstützung der mitgereisten Fans.


Eastside Fußballcamp A-Jugend
Glückwunsch an unsere U19!

(06.02.24 16:26 Uhr) Herzlichen Glückwunsch an die U19 der SG Handwerk Rabenstein zum Gewinn des Eastside Fußballcamp Turniers der A-Jugend! In einem spannenden Finale besiegten sie Blau-Weiß Bennewitz mit 5:4. Die zweite Mannschaft sicherte sich den dritten Platz mit einem 5:2 Sieg gegen Motor Marienberg. Mit beeindruckenden Spielen und Ergebnissen wie dem 4:1-Sieg über Bennewitz und dem 7:2 gegen Reichenbrand dominierte die erste Mannschaft das Turnier. Auch die zweite Mannschaft zeigte starke Leistungen, darunter ein 5:0-Sieg gegen Textima.

Die ERGEBNISSE: Handwerk I vs Bennewitz 4:1 + Handwerk II vs Textima 5:0 + Engelsdorf vs Handwerk I 2:5 + Marienberg vs Handwerk II 4:4 + Handwerk I vs Reichenbrand 7:2 + Handwerk II vs Finsterwalde 7:1 + Erdmannsdorf vs Handwerk 6:8 + Frankenberg vs Handwerk II 2:3 + Halsbrücke vs Handwerk I 2:5 + Egelsdorf II vs Handwerk II 4:3 +++ Halbfinale: Handwerk I vs Marienberg 6:1 + Handwerk II vs Bennewitz 2:3

Der TURNIERENDSTAND: 1. SG Handwerk I + 2. Blau-Weiß Bennewitz + 3. SG Handwerk II + 4. Motor Marienberg + 6. Barkas Frankenberg + 7. Lok Engelsdorf I + 8. Lok Engelsdorf II + 9. Erdmannsdorf/Augustusburg 96 + 10. Spielvereinigung Finsterwalde + 11. Eiche Reichenbrand + 12. Textima Chemnitz


Eastside Fußballcamp C- Jugend
Zum Turniersieger gekrönt

(05.02.24 14:01 Uhr) Beim C-Jugend-Turnier des Eastside Fußballcamps wurde die Mannschaft der SG Handwerk verdient zum Turniersieger gekrönt. In der Vorrunde dominierten sie mit beeindruckenden Siegen, darunter ein 10:0 gegen den Oederaner SC und ein 13:0 gegen die SG Neukirchen. Obwohl sie eine Niederlage gegen den SV Eiche Reichenbrand hinnehmen mussten, fanden sie schnell wieder in die Erfolgsspur zurück und sicherten sich im Halbfinale gegen den VfB Fortuna Chemnitz mit einem 4:2-Sieg den Einzug ins Finale. Dort überzeugten sie erneut mit einem 4:0-Sieg gegen die SG Dresden Striesen und wurden somit verdient zum Turniersieger gekürt. Die ERGEBNISSE: Oederaner SC vs SG Handwerk 0:10 + SG Handwerk vs SG Neukirchen 13:0 + FV Blau-Weiß Röhrsdorf vs SG Handwerk 2:4 + SG Handwerk vs SV Eiche Reichenbrand 1:5 + SG Handwerk vs FC Wacker 90 Wittgensdorf II 10:0 + Halbfinale: VfB Fortuna Chemnitz vs SG Handwerk 2:4 +++ Finale: SG Dresden Striesen vs SG Handwerk 0:4


VORBEREITUNG
Unentschieden beim Testspiel gegen FC Thüringen Weida

(05.02.24 05:40 Uhr) Unentschieden beim Testspiel gegen FC Thüringen Weida. Das zweite Testspiel im Sportpark fand auf Landesliga-Ebene statt. Zu Gast war der FC Thüringen Weida, welcher in der dortigen Landesliga auf dem 3. Platz steht. In der 12. Minuten ging der Gast in Führung, aber unser Phil Mühlig glich in der 2. Halbzeit zum 1:1 aus. Das war auch der Entstand. Klasse Leistung!! Danke an @riedel_luis und seine beiden Linienrichter, welche eine faire Partie leiteten. Danke auch an die Zuschauer, die trotz Wind und Regen da waren. Die Bilder zum Spiel (FuPA) →


VORBEREITUNG
Handwerker bezwingen Chemnitzer FC A-Junioren in spannendem Testspiel

(02.02.24 05:32 Uhr) Am Dienstagabend gewann die 1. Männermannschaft der SG Handwerk knapp mit 4:3 in einem spannenden Testspiel gegen die A-Junioren des Chemnitzer FC. Die Tore für SG Handwerk erzielten Roscher mit einem Doppelpack und Weigel. Starke Leistung Männers!!! Die Bilder zum Spiel →


D2-Junioren Hallenturnier
D2 holt Turniersieg in Borna

(01.02.24 05:21 Uhr) Am Sonntag folgte die D2 der Einladung zum Hallencup des Bornaer SV. Im ersten Gruppenspiel trafen wir auf den Gastgeber und konnten trotz vieler ausgelassener Torchancen einen guten Einstand mit einem 3:0 feiern. Im zweiten Spiel gegen SV Regis-Breitingen setzten wir zwar die schlechte Chancenverwertung fort, erzielten jedoch mit viel Kampfgeist kurz vor Schluss den 2:1-Siegtreffer. Im dritten Spiel gegen Einheit Frohburg waren wir nicht nur kämpferisch, sondern auch spielerisch im Turnier angekommen und sicherten uns mit einem ungefährdeten 2:0 den Gruppensieg. Die deutliche Steigerung von Spiel zu Spiel setzte sich im Halbfinale mit einem 3:0 gegen die zweite Vertretung des Bornaer SV fort. Im Finale erwartete uns mit dem FSV Limbach-Oberfrohna eine schnelle und spielstarke Mannschaft. Unsere Mädchen und Jungs zeigten eine abgeklärte Leistung, standen sicher in der Abwehr und setzten immer wieder gefährliche Angriffe. Dies führte zum 2:0 und damit zum verdienten Turniersieg. Die starke Mannschaftsleistung wurde abgerundet durch nur ein Gegentor im gesamten Turnier und die Auszeichnung von Damian als besten Torschützen. Herzlichen Glückwunsch an alle Kinder zu einer starken Leistung und zum verdienten Turniersieg. Vielen Dank auch an den Bornaer SV für die hervorragende Organisation des Turniers.


Futsal-Landesmeisterschaft
Zweiter Platz bei der Futsal-Landesmeisterschaft

(29.01.24 15:58 Uhr) Bei der Futsal-Landesmeisterschaft in Belgern belegte der Titelverteidiger Die SG Handwerk mit 10 Punkten und einem Torverhältnis von 13:4 den zweiten Platz. Das Turnier endete mit dem Titelgewinn des TSV Rotation Dresden. Herzlichen Glückwunsch!

Die SG Handwerk startete stark in das Turnier und dominierte die ersten Spiele mit beeindruckenden Siegen gegen den VfL Chemnitz (4:0) und den SV Lindenau (4:0). Eine kleine Enttäuschung gab es allerdings im Spiel gegen den Oberlungwitzer SV, in dem sich die SG Handwerk knapp mit 1:2 geschlagen geben musste. Höhepunkt des Turniers war zweifelsohne das packende Duell gegen den späteren Turniersieger TSV Rotation Dresden, das mit einem hart umkämpften 2:2-Unentschieden endete. Im letzten Spiel gegen den TSV Kreischa sicherte sich die SG Handwerk mit einem ungefährdeten 2:0-Sieg weitere wichtige Punkte.

Der Endstand der Endrunde: 1. TSV Rotation Dresden - 15:5 Tore | 13 Punkte + 2. SG Handwerk - 13:4 Tore | 10 Punkte + 3. Oberlungwitzer SV - 7:5 Tore | 9 Punkte + 4. TSV Kreischa - 6:6 Tore | 9 Punkte + 5. VfL Chemnitz - 4:14 Tore | 3 Punkte + 6. SV Lindenau - 2:13 Tore | 0 Punkte
weitere Bilder ansehen →


VORBEREITUNG
Zwei frühe Tore sichern Sieg gegen Germania Mittweida

(27.01.24 06:33 Uhr) Heute war unsere erste Männermannschaft zu Gast beim SV Germania Mittweida. Gespielt wurde im Stadion am Schwanenteich im Eishockey-Spielmodus (3 x 30 Minuten). Mit 2 schnellen Toren im ersten „Drittel“ entschieden unsere Schwarz-Gelben das Spiel für sich. Dies war auch der Endstand. Wir wünschen dem SV Germania Mittweida weiterhin viel Erfolg für die weitere Saison.

Für unsere Delling Crew geht es morgen nach Belgern zum Belgern zum Futsal-Landesfinale. Wir drücken die Daumen.
Die Bilder vom Spiel ansehen →


NACHWUCHSTEAMS
18. CABERO Dubai-Cup der D-Junioren

(23.01.24 11:16 Uhr) Früh aufstehen hieß es am Sonntag, den 21.01. für 8 Handwerker der D1 und ihren Trainer Frido. Trainer Frido angesagt. Die Reise führte bei frostigen -10 Grad und herrlichem CABERO Dubai-Cup der D-Junioren nach Dresden und damit zu einem der größten Hallenfußballturniere der Region mit namhaften Vereinen/Leistungszentren.

Die Jungs spielten eine grandiose Vorrunde in der Gruppe A und verwiesen nach 7 Spielen (davon 6 zu Null) den Radebeuler BC und Radebeuler BC und Dynamo Dresden auf die Plätze 2 und 3. Nach dem sicheren Sieg im Viertelfinale gegen die Viertelfinale gegen die SG Weixdorf stand das Halbfinale gegen den FSV gegen den FSV Zwickau an, der derzeit die D-Jugend-Liga dominiert. Lange führten die mutig spielenden Jungs lange Zeit in Führung, bis kurz vor Schluss der Ausgleich fiel und und im anschließenden 9-Meter-Schießen leider nur zweiter Sieger wurde. Am Ende erreichten die Jungs einen starken 4. Platz von 32 Mannschaften und sind stark motiviert, im nächsten Jahr aufs Treppchen zu zu kommen. Herzlichen Glückwunsch Jungs, wir sind stolz auf euch!


NACHWUCHSTEAMS
Zweiter Platz für unsere E2 in Riesa

(23.01.24 10:57 Uhr) Am letzten Wochenende trat unsere E2 beim traditionsreichen Fritz-Lindner-Turnier der BSG Stahl Riesa an. Dort trafen sie auf den neuen, gastgebenden Verein des ehemaligen F- und E-Jugend-Handwerkers Anton Hahner, die BSG-Stahl-Juniors. Neben der persönlichen Wiedersehensfreude sorgten die Jungs von Trainer Alex Lemke mit einer starken Leistung und einem zweiten Platz, hinter Chemie Leipzig, für strahlende Gesichter. Nach einem verhaltenen Start mit einem Unentschieden ließen unsere Jungs mit Unterstützung aus der E1 und der E3 den jeweiligen Gegnern nur wenige Möglichkeiten. Lediglich die eigene Chancenverwertung verhinderte mehr Siege. Gegen das sehr starke Team von Chemie Leipzig musste dann leider die einzige knappe Niederlage in Kauf genommen werden. Am Ende stand der verdiente zweite Platz.

Wie es sich für die Nudelstadt Riesa gehört, bekamen die Kids neben Urkunde und Pokal ein Paket Fußballnudeln als Prämie.Ein Dank geht an die Kinder der E1 und E3 für die Unterstützung. Beim Gastgeber BSG Stahl Riesa bedanken wir uns für das hervorragend organisierte Turnier und die Zurverfügungstellung der Fotos
Die Bilder zum Turnier →


NACHWUCHSTEAMS
Spektakulärer Sieg beim 8. Wintercup

(22.01.24 10:43 Uhr) Am gestrigen Sonntag nahm die kleine F (Jahrgang 2016) am 8. Wintercup in der Powerhall an. Die Nachwuchsmannschaft der SG Handwerk Rabenstein Jahrgang 2016 zeigte beim 8. Wintercup eine hervorragende Leistung. Nach einem anfänglichen 0:3 Rückstand gegen Merkur Oelsnitz bewies die Mannschaft Moral und drehte das Spiel noch in einen 6:3 Sieg. Es folgten souveräne Siege gegen FSV Dennheiritz, Radebeuler BC und Germania Mittweida. Trotz einer Niederlage gegen Soccer for Kids zog Rabenstein als Gruppenzweiter ins Halbfinale ein und besiegte dort RB Leipzig mit 4:1. In einem dramatischen Finale gegen Soccer for Kids, das nach einem 0:0 ins Elfmeterschießen ging, sicherte sich Rabenstein den Turniersieg. zum ausführlichen Spielbericht →


VORBEREITUNG
Testspielabsage

(19.01.24 11:30 Uhr) Das geplante Testspiel der ersten Mannschaft der SG Handwerk gegen Motor Marienberg, das für diesen Samstag angesetzt war, wurde leider abgesagt.


VORBEREITUNG
Wintervorbereitung unserer "Ersten"

(18.01.24 11:21 Uhr) Hier ist der Outdoor-Fahrplan für die Wintervorbereitung unserer "Ersten".- Zusätzlich zu den drei Testspielen gegen den FSV Motor Marienberg, den SV Germania Mittweida und den FC Thüringen Weida steht auch noch ein letztes Hallen-Highlight an: Am Sonntag, den 28.01., heißt es "Mission Titelverteidigung" bei der Endrunde der Futsal-Landesmeisterschaft in Belgern.


Unser Verein
From Local to Global – eine internationale Erfolgsgeschichte

(16.01.24 15:23 Uhr) Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Ihr Verein „SG Handwerk Rabenstein e.V.“ unter den glücklichen Gewinnern ist.

GK Software wurde 1990 im sächsischen Vogtland gegründet und hat seitdem eine der erfolgreichsten Wachstumsgeschichten der deutschen Softwarebranche erzielt. GK entwickelt Technologien für weltweit führende Handelsunternehmen. GK ist mit über 570.000 Handelsinstallationen in über 60 Ländern auf jedem Kontinent vertreten und damit ein echter Global Player made in Sachsen. GK arbeitet aktiv mit Vertreterinnen und Vertretern aus Öffentlichkeit, Politik und Wirtschaft zusammen, um lokale Infrastrukturen zu verbessern, die außerhalb von globalen Metropolregionen liegen. Ende 2023 wurden durch das Team der GK in Deutschland unter dem Motto "think global, act local" regionale Initiativen eingereicht, wovon 20 Projekte eine Spende über jeweils 500 € erhielten.
Weitere Information zu GK →


HALLENTURNIERE
Sieg und Platz 4

(15.01.24 13:15 Uhr) Am Samstag ging es für unsere 2. Männermannschaft in die Powerhall zur Vereinspräsentation des FV Blau Weiß Röhrsdorf. Da einige Mannschaften kurzfristig abgesagt hatten, stellten unsere Schwarz-Gelben gleich zwei Teams. Parallel auf den Feldern spielten die „jungen Wilden“ und die „Routinierten“ gegen die Mannschaften der IFA Chemnitz, Sportfreunde Süd 1 und 2 sowie den Gastgeber selbst. Am Ende brachten Erfahrung und Routine die „alten Hasen“ der 2. Männermannschaft auf den ersten Platz, vor dem Gastgeber Röhrsdorf. Die jüngeren Teamkollegen landeten auf Platz 4.

Danke, Männers, dass ihr so spontan zwei Mannschaften gestellt habt. Schön war, dass sich die Schwarz-Gelben gegenseitig so angefeuert haben, aber auch, dass die Fans wieder lautstark mitgefiebert haben.
Vielen Dank an die Röhrsdorfer für das kurze, aber trotzdem spannende Turnier.


HALLENTURNIERE
Turniersieg in Glauchau

(14.01.24 11:00 Uhr) Unsere 1. Männermannschaft bestritt gestern ein Hallenturnier in der Sachsenlandhalle Glauchau. Schon in der Kabine traf man auf 'alte Bekannte'...

Gespielt wurde in 2 Gruppen. In der Gruppenphase gewannen unsere Handwerker gegen den Wüstenbrander SV (7:1), Empor Glauchau (2:1) und SV Blau-Gelb Mülsen (3:0). Im Halbfinale stand uns die U19 vom Chemnitzer FC gegenüber. Jetzt war das Insiderwissen von Henrik Jochmann (Henne) gefragt. Unser Henne gehört nämlich zum Trainerstab der Himmelblauen und kennt die spielstarke Truppe bestens... Da es in der regulären Spielzeit keinen Sieger gab, ging es ins Neunmeterschießen. Kalt wie Hundeschnauze stand Markus zwischen den Pfosten und hielt 2 der 3 Neunmeter.
Finale, oh oh...

Dort stand uns eine bis dato unbekannte Mannschaft gegenüber, der FSV Schleiz. Nicht nur die Vereinsfarben der Thüringer sind schwarz-gelb, auch spielen sie ebenfalls in der Landesliga und machen wie wir alles unentgeltlich. Nach 12 Minuten Spielzeit stand es 1:1. Nun hieß es wieder Neunmeterschießen. Aber wir haben ja unseren Markus Landgraf im Tor. Abgeklärt und ruhig steht er 'im Kasten' und hält wieder einen Neunmeter... Chapeau, Markus!!!

Glückwunsch an unsere Männer, es war wieder eine Klasseleistung bei einem stark besetzten Turnier, was noch zweimal mit der Nominierung in die Turnierauswahl von Henne Henrik Jochmann und Lukas Luki Schirrmeister gekrönt wurde. Danke an unsere mitgereiste Anhängerschaft und danke an den VFB Empore Glauchau für dieses sehr gut organisierte Turnier.
Die Bilder vom Turnier ansehen →


HALLENTURNIER
2. Duralin-Cup

(10.01.24 14:51 Uhr) Das 2. Turnier für unsere 1. Männermannschaft fand in Burkhardtsdorf statt. Zahlreiche Fans ließen sich dieses Auftakthighlight nicht nehmen und unterstützten uns lautstark. In der Vorrunde gewann unser Team gegen den Oelnitzer SV, den FSV Burkhardtsdorf und den Veranstalter Grün-Weiss Klaffenbach. Das Halbfinale wurde mit 0:7 gegen den TV Oberfrohna gewonnen. Nun stand uns Rapid Kappel gegenüber. In einem hitzigen Finale setzte sich Rapid im Elfmeterschießen durch.

Gratulation an Kappel zum Turniersieg. Glückwunsch an unsere Jungs für dieses spannende Turnier und Glückwunsch an unseren Phil Mühlig, der mit 7 Treffern, bester Torschütze wurde. Danke an den FSV Grün-Weiss Klaffenbach für dieses schöne Turnier und an unsere Fans für die Unterstützung.
Die Bilder vom Turnier ansehen →


NACHWUCHSTEAMS
Erfolgreicher Hallenfussball Sonntag für die D1 der SGH

(08.01.24 11:43 Uhr) Während die Jungs unter der Anleitung von Trainer Friedo den Sieg beim 11.Budenzauber des Oelsintzer FC holten, sprang der Kapitän der 1. Männermannschaft, Sebastian Kisser, als Coach für die anderen Jungs der D1 beim Rochlitzer Wintercup ein und führte die Gruppe mit nur einem Wechselspieler erfolgreich ins Finale. Hier musste sich die kampfstarke Truppe dann leider der U12 des Chemnitzer FC geschlagen geben und belegte einen fantastischen 2. Platz. Wir bedanken uns für den hervorragenden Support!


HALLENTURNIER
29. Harald Liebers Cup

(08.01.24 08:42 Uhr) Das 1. Turnier des Jahres 2024 für unsere Dellinger Mannschaft fand in der Hartmannhalle statt. Da am Abend noch ein weiteres Turnier für die Landesligisten auf dem Programm stand, wurde die Truppe aufgeteilt. Ringo holte sich Verstärkung aus der A-Jugend, Wangu Pullwitt stand zwischen den Pfosten.

Mit zwei Siegen gegen VTB Chemnitz und TSV Elektronik Gornsdorf und einer Niederlage gegen Eiche zogen unsere Männer als Gruppenzweiter ins Halbfinale ein. Dort gewannen sie mit 3:1 gegen Rapid Chemnitz. Im Finale trafen sie erneut auf den SV Eiche Reichenbrand. Diesmal setzten sich unsere Handwerker im Elfmeterschießen durch. Turniersieg!!! Glückwunsch Jungs. Nun hieß es schnell packen und ab nach Burkhardtsdorf zum nächsten Turnier...
Die Bilder vom Turnier ansehen →


FRAUENTEAM
6. Platz beim Damencup des ESV Thum-Herold

(07.01.24 14:29 Uhr) Am Samstag startete unser Frauenteam offiziell in die Hallensaison 2024. Beim 11 Teamsports Damencup, ausgetragen von der ESV Eintracht Thum-Herold in der POWERhall Indoor Soccer, zeigten unsere Spielerinnen eine starke Leistung und sicherten sich den sechsten Platz in der Endabrechnung.
Der Wettbewerb war hochkarätig besetzt, mit Teams wie Team Franz, ESV Eintracht Thum-Herold 1 und SV Affalter 1990, die die ersten drei Plätze belegten. Dieses Turnier markierte den Auftakt für die bevorstehenden Herausforderungen in der Hallensaison.

Die Abschlusstabelle vom Damencup 2024 : 1. Team Franz + 2. ESV Eintracht Thum-Herold 1 + 3. SV Affalter 1990 + 4. 12 Freunde + 5. FC Erzgebirge Aue + 6. SG Handwerk Rabenstein + 7. SV Eiche Reichenbrand + 8. ESV Eintracht Thum-Herold 2 + 9. 1. FFC Chemnitz 2 + 10. 1. FFC Chemnitz 1 + 11. SV Planitz + 12. Eiche-Freizeit-Mädels + 13. 1. FC Rodewisch + 14. FC Wacker 90 Wittgensdorf.


HALLENTURNIER
Wenn die Handwerk eins kann, dann - spektakulär

(30.12.23 14:09 Uhr) „Wenn die Handwerk eins kann, dann - spektakulär“, dieses Zitat des Hallensprechers beschreibt die Leistung unserer Männer am gestrigen Tag perfekt. Mit einer Tordifferenz von 33:4 und 15 von 15 möglichen Punkten gewannen die Schwarz-Gelben souverän das Turnier. Bei dieser Tordifferenz war abzusehen, dass der Torschützenkönig des Turniers auch ein Schwarz-Gelber sein musste. Verdiente Glückwünsche gehen an Johannes Hopfe.

Weder der Mannschaft noch den lautstarken Fans konnte gestern das Wasser gereicht werden. Es war ein richtiges Torspektakel. Der Pokal ging erneut mit nach Rabenstein – Wiederholungstäter, sozusagen. Aber ein Handwerker setzte noch einen drauf: unser Lukas Schirrmeister wurde als bester Spieler des Turniers gekürt - genauso wie im letzten Jahr. Wir sagen „Dankeschön, Männers“ und ein großes „Dankeschön“ an alle, die uns in der Halle, aber auch von Zuhause aus die Daumen gedrückt haben.

Im neuen Jahr geht es für uns gleich wieder los. - Wir wünschen Euch allen ein erfolgreiches neues Jahr mit sportlichem Ehrgeiz und vielen schönen schwarz-gelben Momenten – einen sportlichen Rutsch ins Jahr 2024!
Die Bilder vom Turnier ansehen →


NACHWUCHSTEAMS
Sieg für die F-Jugend beim Weihnachtsturnier des CPSV

(19.12.23 09:10 Uhr) Die F-Jugend der SG Handwerk Rabenstein hat nach einem erfolgreichen Samstag bei der E-Hallenkreismeisterschaft ohne viel Pause beim Weihnachtsturnier des Chemnitzer Polizei SV triumphiert. Trotz einer dezimierten Mannschaft durch Krankheit und nur einem Wechselspieler zeigten die Kinder nach einer anfänglichen Niederlage eine steigende Leistung und erreichten überraschend das Finale. Dort besiegten sie Tanne Thalheim im Neun-Meter-Schießen nach einem torlosen Spiel. Dank einer kämpferischen Leistung und kontinuierlicher Verbesserung konnte die junge Mannschaft einen unerwarteten und verdienten Turniersieg feiern. zum Turnierbericht →


NACHWUCHSTEAMS
E1 ist Vize-Hallenkreismeister!

(18.12.23 09:24 Uhr) Erfolgreiches Abschneiden der E-Jugend bei der Hallenkreismeisterschaft - E1 ist Vize-Hallenkreismeister! - Am Samstag traten unsere drei E-Mannschaften bei der Finalrunde der Hallenkreismeisterschaft unterwegs. In der vor einigen Wochen ausgespielten Vorrunden konnten sich E1 und E2 für die Goldrunde qualifizieren, in der die Plätze 1-8 ausgespielt wurden, die E3 qualifizierte sich für die Silberrunde, in der es um die Plätze 9-16 ging. Überraschend hatte sich auch unsere F-Jugend, die als E4 gemeldet wurde, für die Silberrunde qualifiziert. In den am Samstag ausgetragenen Finalrunden setzten sich diese guten Leistungen fort.

Unsere E1 musste sich nur im Finale knapp geschlagen gegeben. Wenn man bedenkt, dass es sich bei der E1 um einen fast komplett jungen Jahrgang handelt, der erst vor ein paar Monaten von der F in die E gewechselt ist, ist der Vizemeistertitel eine ganz starke Leistung.
Genauso hervorzuheben ist die starke Leistung unserer F, die gegen die bis zu drei Jahre älteren Gegner in der E-Jugend Platz 12 von 32 Mannschaften holte. Platz 6 der E2 und Platz 10 des jungen Jahrgangs der E3 komplettierten das sehr erfolgreiche Abschneiden bei der Hallenkreismeisterschaft.


Neues aus der Handwerker - Kaderschmiede
F-Jugend gewinnt gegen RB Leipzig und belegt den 3. Platz im Silberstadtpokal

(14.12.23 09:30 Uhr) Unsere kleine F (Jahrgang 2016) hat beim stark besetzten Silberstadtpokal des BSC Freiberg einen tollen 3. Platz von 16 Teams belegt und dabei unter anderem RB Leipzig hinter sich gelassen. Die 16 Mannschaften starteten in zwei Gruppen; die beiden Gruppenersten und -zweiten spielten dann in der Goldrunde den Turniersieger aus. Nach Siegen gegen den BSC Freiberg und Eintracht Ortrand stand als Highlight das Spiel gegen RB Leipzig an. Die Jungs waren hoch motiviert, zeigten eine tolle spielerische Leistung und gewannen verdient mit 4:2. Auch gegen Soccer for Kids konnten wir trotz der Niederlage gut mithalten. Am Ende stand ein zweiter Platz in unserer Achter-Gruppe und damit der Einzug in die Goldrunde. Dort verloren wir nochmal gegen den späteren Turniersieger Soccer for Kids und konnten gegen die SG Weixdorf mit 1:0 gewinnen, mussten aber im letzten Spiel kurz vor Schluss noch das Unentschieden hinnehmen, dass uns Platz 2 kostete. Dennoch ist Platz 3 in so einem starken Teilnehmerfeld eine tolle Leistung der Kinder!
Glückwunsch an die Minihandwerker und das Trainerteam!!!


NACHWUCHSTEAMS
Turnier der E-Jugend

(12.12.23 14:38 Uhr) Am letzten Samstag traten unsere E1 und E2 zum Eastside Fußballcamp Cup in der Powerhall an. Unsere beiden E-Jugend-Teams konnten nicht in voller Stärke antreten und wurden daher durch Spieler unserer E3 unterstützt. Sowohl die E1 als auch die E2 verfehlten gegen starke Gegner den Einzug ins Halbfinale nur knapp. Im Platzierungsspiel um Platz 5 trafen beide Mannschaften aufeinander. Mit 3:0 ging die E1 verdient als Sieger hervor. Mit dem 5. und 6. Platz gelang beiden Teams bei zwölf teilnehmenden Mannschaften dennoch ein gutes Ergebnis. Wir bedanken uns bei unserer E3 für die tatkräftige Unterstützung. Ein Dankeschön auch an das Team der Powerhall für die Ausrichtung des Turniers.

Rangliste des Turniers: 1. TV Oberfrohna | 2. FV Blau-Weiß Röhrsdorf | 3. VfB Fortuna Chemnitz | 4. SV Barkas Frankenberg | 5. SG Handwerk Rabenstein I | 6. SG Handwerk Rabenstein II | 7. BSC Rapid Chemnitz | 8. FC Wacker 90 Wittgensdorf | 9. USG Chemnitz I | 10. USG Chemnitz II | 11. SV Eiche Reichenbrand | 12. SV IKA Chemnitz


HALLENTURNIER - Nachwuchs
Turniersieg für F1-Mannschaft

(07.12.23 07:54 Uhr) Unsere F1 war am 1. Advent zum Hallenturnier in Schmölln eingeladen. Trotz des ungewohnten 1+5 meisterten die Jungs die Gruppenphase sehr souverän mit 3 Siegen und 17:0 Toren. Im Halbfinale setzten wir uns mit 3:1 gegen Bad Berka durch und konnten schließlich auch das Finale knapp, aber verdient mit 1:0 gegen den Bornaer SV gewinnen. 5 Siege in 5 Spielen und 21:1 Tore zeigen, wie super die Jungs die Trainingsinhalte umsetzen und dabei noch viel Spaß haben.

F1-Junioren SG Handwerk

Die Rangliste der Finalrunde: 1. SG HANDWERK RABENSTEIN | 2. Bornaer SV | 3. SV Einheit Bad Berka | 4. SpG Schmölln/FSV Ronneburg | 5. SV Rositz/USG Chemnitz | 6. SV Osterland Lumpzig


NACHWUCHSTEAMS
Vorrunde D2 - Hallenkreismeisterschaft

(06.12.23 14:21 Uhr) Am Sonntag ging es dann für die D2 weiter zur Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft in der Schlossteichhalle. Im ungewohnten Futsal-Modus verschliefen wir leider den Turniereinstieg und mussten trotz zahlreicher Chancen, im ersten Spiel, ein 0:1 hinnehmen. Danach waren die Jungs munter, zeigten sowohl schöne Einzelleistungen als auch Kombinationen und gewannen die restlichen vier Spiele ohne Gegentor und konnten sich durch Platz 1 für die Finalrunde der Hallenkreismeisterschaft qualifizieren.

Rangliste der Vorrunde: 1. SG HANDWERK RABENSTEIN II | 2. SV Eiche Reichenbrand | 3. TSV IFA Chemnitz IV | 4. BSC Rapid Chemnitz | 5. SV IKA Chemnitz | 6. TSV IFA Chemnitz V


Nachwuchs - Hallenturnier
Erfolgreicher Start in die Hallensaison für die D2

(05.12.23 18:31 Uhr) Die D2 startete an diesem Wochenende erfolgreich in die Hallenturniersaison. - Am Samstag ging es zum Advents-Cup der Fortuna Chemnitz in die Powerhall. In diesem gut besetzten Turnier mit 12 Mannschaften ging es für unser Team darum, überhaupt erstmal wieder Hallenluft zu schnuppern.
Das lief überraschend gut, die Gruppenphase konnten wir nach 4 Siegen in 5 Spielen auf Platz 2 abschließen und hatten uns damit für das Halbfinale qualifiziert. Dort waren wir dem späteren Turniersieger, dem CPSV, körperlich unterlegen und konnten nach dem kräftezehrenden Turnier, auch im Spiel um Platz 3, nicht mehr ganz mithalten. Dennoch ist Platz 4 von 12 eine durchaus gute Leistung.

Die Rangliste der Finalrunde:
1. Chemnitzer Polizeisportverein | 2. Oelsnitzer FC | 3. SV Eiche Reichenbrand | 4. SG HANDWERK RABENSTEIN | 5. TSV Penig | 6. VfB Fortuna Chemnitz | 7. SSV Königshain-Wiederau | 8. TV Oberfrohna | 9. Oberlungwitzer SV | 10. FC Stollberg


WOCHENENDVORSCHAU
Spielbetrieb der SG Handwerk komplett eingefroren

(01.12.23 16:11 Uhr) Dieses Wochenende wird für die Mannschaften der SG Handwerk anders verlaufen als geplant. Aufgrund der winterlichen Wetterverhältnisse in Sachsen mussten sämtliche Spiele abgesagt werden, so auch das Sachsenligaspiel am Sonntag gegen den Radefelder SV 90.

Auch die Handwerk-Reserve, die in der Kreisoberliga gegen den FSV Klaffenbach antreten sollte, sowie das Auswärtsspiel unserer Handwerker-Frauen beim SV Planitz fielen den widrigen Witterungsbedingungen zum Opfer.

Auch unsere Nachwuchsmannschaften sind von den Spielabsagen betroffen. Am Samstag sollten die D1-Junioren gegen den SV Saxonia Bernsbach und die C3-Junioren gegen VTB Chemnitz antreten. Ebenfalls abgesagt wurde das Spiel der B-Junioren gegen den FSV Zwickau II. Am Sonntag fallen zudem die Begegnungen der A-Junioren gegen den SV Reichenbrand und der C1-Junioren gegen den VFC Plauen II aus.

In der nun unverhofft spielfreien Zeit wünschen wir allen Vereinsmitgliedern, Fans und Unterstützern der #handwerkerjungs einen schönes und besinnlichen 1. Adventwochenende.
zur Spielübericht der SG Handwerk →


Sachsenliga
Kein Sieg beim letzten Heimspiel

(27.11.23 08:34 Uhr) Heute zu Gast im Sportpark Rabenstein: Der SC Borea Dresden. - Gegen den Aufsteiger aus der Landeshauptstadt war heute einfach nichts zu holen. Kurz vor der Halbzeitpause erwischten die Gäste unsere Handwerker 2 mal eiskalt. Mit 0:2 ging es in die Kabine. Das ist zugleich auch das Endergebnis.
Am kommenden Sonntag ist das letzte Auswärtsspiel des Jahres beim Radefelder SV.

Heute möchten wir uns besonders bei den fleißigen Helfern bedanken, welche 8.00 Uhr in der früh den Kunstrasen beräumt haben. Ohne euch wäre kein Spiel möglich gewesen. DANKESCHÖN!
Die Bilder zum Spiel →


HANDWERKERFRAUEN
"Handwerkerfrauen" holen Auswärtssieg

(26.11.23 22:39 Uhr) SV 1861 Kirchberg vs SG Handwerk Rabenstein 1:5 (0:3) - Die Frauen hielten am Sonntag die Handwerkerfahne hoch und kehrten mit einem überzeugenden Auswärtssieg in den Sportpark zurück. Bei den Damen des SV 1861 Kirchberg zeigten sie trotz schwieriger Bedingungen eine souveräne Leistung und gewannen klar mit 5:1.
Das Spiel begann vielversprechend für die SG Handwerk, als Lisa Altmann in der 18. Minute das Führungstor erzielte. Theresa Ollendorf baute die Führung aus und erzielte vor 48 Zuschauern das 2:0. Nach dem Seitenwechsel setzte Ollendorf ihren Torreigen fort und erzielte das 3:0. Zwar konnte Kirchberg in der 57. Minute verkürzen, doch Theresa Ollendorf und Julia Kron sorgten mit ihren weiteren Treffern für einen klaren 5:1 Endstand. Glückwunsch Mädels!!!

Nächste Woche wollen unsere Handwerkerinnen daran anknüpfen und beim SV Planitz wieder etwas Zählbares mitnehmen. Dies ist dann auch für die Frauen das letzte Spiel in diesem Jahr.


#HANDWERKER
Handwerk goes Bundesliga - fast 40 Handwerker gemeinsam bei den NINERS

(25.11.23 07:35 Uhr) Wie schon im letzten Jahr trafen sich Trainer, Schiedsrichter, Mannschaftsverantwortliche und andere Engagierte des Vereins zu einer verkappten Weihnachtsfeier beim Heimspiel der Chemnitzer BBL-Korbjäger und sahen einen spannenden, aber ungefährdeten Sieg gegen die Veolia Towers Hamburg. Vielen Dank an Dirk Uhlig für das Sponsoring der Eintrittskarten!


Aufsteiger gastiert im letzten Heimspiel des Jahres

(24.11.23 08:26 Uhr) Am kommenden Sonntag empfangen unsere "Handwerkerjungs" anlässlich des 14. Spieltags der Sachsenliga den Aufsteiger SC Borea Dresden. Die Gäste aus der Landeshauptstadt reisen mit 2 Siegen in Folge an und werden sicherlich auch aus Rabenstein Zählbares entführen wollen. Doch auch unsere "Erste" hat dank des 3:0-Auswärtserfolgs am Feiertag in Wilsdruff wieder Selbstvertrauen getankt und möchte die Englische Woche und das Heimspieljahr 2023 mit einem Sieg abschließen.

Wir hoffen, dass sich zahlreiche Chemnitzer Fußballfans für den Sportpark und gegen möglicherweise interessante Parallelspiele entscheiden. Für Heißgetränke ist bei frostigen Temperaturen natürlich gesorgt.


Sachsenliga - 13. Spieltag
Torjubel in Wilsdruff

(22.11.23 23:52 Uhr) SG Motor Wilsdruff vs SG Handwerk 0:3 (0:0) - Heute gastierte unsere 1. Mannschaft bei der SG Motor Wilsdruff. Nach dem bitteren Pokalaus vor 2 Jahren sollte heute Wiedergutmachung betrieben werden. Dies gelang unseren Männern auch tadellos. Die Defensivabteilung war optimal aufgestellt. In der 2. Halbzeit wurden dann auch endlich die Torchancen nicht mehr vergeben, sondern verwandelt.Spielerisch überlegen gewann unsere Dellingcrew mit 3:0.

Glückwunsch Männer zum Sieg und unserem Henrik Jochmann "Henne" einen besonderen Glückwunsch.
Sonntag findet 14:00 Uhr das letzte Heimspiel diesen Jahres statt. Zu Gast im Sportpark ist Borea Dresden.
Die Bilder zum Spiel →


Nachwuchsabteilung
Sieben auf einen Streich

(19.11.23 19:02 Uhr) Unsere A-Jugend gewinnt gegen den Tabellenführer Spg Reichenbach mit 7:0 (4:0) - Schon nach 6 Minuten ging Handwerk in Führung. Unsere Jungs kämpften den Gegner nieder und waren zu jeder Zeit die klar besseren Spieler auf dem Platz. Glückwunsch an unsere A-Jugend für diese starke Defensivleistung und die Torausbeute! - Damit klettern unsere Handwerker auf Platz 4 der Tabelle. Die Bilder zum Spiel →


SACHSENPOKAL - ACHTELFINALE
Endstation im Sachsenpokal

(18.11.23 17:50 Uhr) Mit 5:0 gewinnt der Bischofswerdaer FV 08 im Sportpark Rabenstein das Pokalspiel gegen unsere 1. Männermannschaft. Dabei waren die Männer aus Schiebock heute einfach zu stark für unsere Schwarz-Gelben und ziehen verdient in die nächste Runde ein. Danke an alle Helfer. Danke auch an die gut 300 Zuschauer für eure Unterstützung.

Schon am Mittwoch geht es für die Dellingcrew zur SG Motor Wilsdruff. Auch morgen wird wieder Fußball gespielt in Rabenstein. Die A-Jugend empfängt den Tabellenführer - die SpG Reichenbach. Die 2. Männermannschaft spielt in Niederdorf gegen den SV Adorf.
Die Bilder zum Spiel →


SACHSENPOKAL - ACHTELFINALE
Mission "CFC-Bezwinger bezwingen"

(15.11.23 12:12 Uhr) Am kommenden Samstag empfängt die SG Handwerk im Sachsenpokal-Achtelfinale den Oberliga-Vertreter Bischofswerdaer FV 08.

Die Gäste aus der Oberlausitz gewannen in der 3. Runde gegen den Sächsischen Rekordpokalsieger Chemnitzer FC mit 4:2 nach Verlängerung, sind in der laufenden Pflichtspiel-Saison noch ungeschlagen und grüßen als einer der engsten VFC-Plauen-Verfolger vom vierten Platz der NOFV-Oberliga Süd. Zuletzt gelang dem BFV nach Rückstand ein knapper 2:1-Heimsieg gegen den VfB Auerbach. Die Euphorie der Delling-Elf wurde dagegen vergangenen Sonntag etwas ausgebremst. Nach einem umkämpften Spiel in Reichenbach konnte die "Erste" leider nur einen Punkt aus dem Vogtland mit nach Hause nehmen (2:2). Der Siegeshunger der Mannschaft konnte damit nicht gestillt werden. Nun wird es Zeit den Blick nach vorn zu richten, damit als Außenseiter die Überraschung gelingen kann.

Die Vorfreude im Team auf den Pokalfight ist auf jeden Fall riesig. Wenn jetzt noch der Wettergott mitspielt, steht einem waschechten Pokalfight auf dem Rasen nichts entgegen. Zur Not geht es auf den Kunstrasen. Fakt ist, egal wo, wir brauchen eure Unterstützung. Also kommt zahlreich und laut!
MACHT DEN SPORTPARK VOLL!


Nachwuchsabteilung
Hallensaison auch für die E - Jugend eröffnet

(15.11.23 12:08 Uhr) Am Wochenende starteten die E1 und E2 in ihr erstes Hallenturnier der Saison. Das mit 12 Teams gut besetzte Turnier fand in der Powerhall statt. Der E2 gelang nach tollem kämpferischen Einsatz der zweite Platz, ein starkes Ergebnis. Die E1 verfehlte nur knapp den Einzug ins Halbfinale, konnte jedoch in den Platzierungsspielen letztendlich den fünften Platz erreichen.
Glückwunsch an unsere Nachwuchskicker. Danke an Thomas Wels und sein Team für das gelungene Turnier.


Sachsenliga - 12. Spieltag
Kämpferischer Auftritt der Handwerker sichert Punkt in Reichenbach

(13.11.23 08:58 Uhr) Vor 164 Zuschauern im Stadion "Am Wasserturm" in Reichenbach lieferten wir uns ein packendes Duell, das mit einem 2:2-Unentschieden endete. Es entwickelte sich ein Spiel, das von Klasse, Leidenschaft und einer großen Portion Kampfgeist geprägt war. Reichenbach ging zweimal in Führung, doch die Handwerker glichen jeweils aus.

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit hatten beide Mannschaften gute Chancen, doch bis zur Pause blieb es torlos. Der Aufsteiger zeigte sich kämpferisch und ging in der 49. Minute durch Maurice Lange in Führung. Wir hielten aber dagegen und wurden in der 60. Minute von Kapitän Sebastian Kisser mit dem Ausgleichstreffer belohnt. Kurz darauf ging Lange wieder in Führung, doch wir ließen nicht locker. Der eingewechselte Ben Colin Weigel erzielte in der 74. Minute per Kopf den Ausgleichstreffer. Dieses Unentschieden bedeutet für uns nach 12 Spielen den dritten Tabellenplatz.

Dem kommenden Pokalspiel gilt nun unsere volle Konzentration. Am Samstag, dem 18. November empfangen wir im Achtelfinale des Wernesgrüner Sachsenpokals mit dem Bischofswerdaer FV 08 einen starken Gegner aus der Oberliga im heimischen Sportpark (Anstoß 13:00 Uhr). Wir freuen uns auf eure Unterstützung und erwarten ein packendes Duell. Karten für dieses Highlight gibt es am heutigen Montag und Mittwoch jeweils von 16:00 bis 18:00 Uhr im Vorverkauf sowie telefonisch unter 0157-83377775 bei Isabel Hippe.

Aufstellung SG Handwerk: Landgraf - Kisser, Hopfe, Bazan (ab 67. Schmidt), Naumann, Schirrmeister, Schaltonat (ab 58. Weigel), Schmidt, Stenzel (ab 58. Maeder), Weigel, Roscher.
Die Bilder vom Spiel ansehen →


Nachwuchsabteilung
Meisterrunde erreicht!

(13.11.23 08:49 Uhr) So langsam rückt für einige Junioren die Winterpause näher. Hier zum Beispiel für die C2-Junioren, die mit einem starken dritten Platz aufwarten konnten. Meisterrunde erreicht! Nach 7 Siegen und einem Unentschieden gab es heute die erste Niederlage gegen die SpG VfL Chemitz/Einsiedel! Danke Jungs für eine geile Hinrunde und danke an das Trainerteam. Die Spiele vom Wochenende →


KREISOBERLIGA
Handwerk II unterliegt Einsiedel im verregneten Heimspiel

(12.11.23 11:04 Uhr) An einem typischen Fritz-Walter-Wettertag musste unsere 2. Männermannschaft im Sportpark eine 2:5-Niederlage gegen den SV Viktoria Einsiedel hinnehmen. Bereits in der zweiten Minute traf Knaak für Einsiedel, gefolgt von einem Doppelpack von Frommhold in der 8. und 11. Knaak baute die Führung bis zur Halbzeit weiter aus. In der zweiten Halbzeit zeigte unsere Zwote mehr Biss: Felix Müller traf in der 56. Minute und Marlon Sterzl verkürzte in der 67. Minute auf 2:4, doch der Hoffnungsschimmer wurde kurz darauf durch Hoffmanns Treffer zum 2:5-Endstand für Einsiedel getrübt.
Danke an die Zuschauer, welche diesem Wetter getrotzt haben und unsere Jungs im Sportpark angefeuert haben.
Die Bilder zum Spiel →


SACHSENPOKAL - ACHTELFINALE
Vorverkauf!

(11.11.23 11:47 Uhr) Gemäß dem Motto „Heute schon an Morgen denken“ wirft das Pokalspiel unserer Ersten bereits seine Schatten voraus! - Am kommenden Samstag (18.11.) gastiert mit dem Bischofswerdaer FV 08 ein Oberligist zum Achtelfinale des Wernesgrüner Sachsenpokals bei uns im Sportpark. Damit ihr einen der begehrten Plätze ergattern könnt, gibt es am Montag und Mittwoch jeweils von 16:00-18:00 Uhr die Möglichkeit Tickets zu erwerben.

Meldet euch hierfür einfach bei unserer guten Seele, Isabel Hippe (0157 83377775).

PS: Eintrittspreise: Unter 18 Jahre = freier Eintritt
Schüler*innen, Studierende und Rentner*innen erhalten Ermäßigung (4 Euro) und Vollzahler 8 Euro.


VORSCHAU - SACHSENLIGA
Handwerk bereit für das Duell gegen den Reichenbacher FC

(10.11.23 11:50 Uhr) VORSCHAU: Am kommenden Sonntag steht für die SG Handwerk Rabenstein ein Auswärtsspiel auf dem Spielplan. Nach dem klaren 3:0-Heimsieg gegen den FV 06 Laubegast gilt es nun, sich auf das Spiel beim Aufsteiger Reichenbacher FC zu konzentrierten. Ein Gegner, der trotz seiner Position im Mittelfeld der Tabelle nicht zu unterschätzen ist.

Der von Carlo Kästner trainierte Reichenbacher FC musste sich nach vier ungeschlagenen Auswärtsspielen am vergangenen Spieltag in Wilsdruff erstmals geschlagen geben. Mit einem ausgeglichenen Torverhältnis von 12:12 und einer Bilanz von drei Siegen, vier Unentschieden und drei Niederlagen belegen sie derzeit den zehnten Tabellenplatz.Zum ersten Mal seit dem Jahr 2019 treffen wir wieder auf den Reichenbacher FC. In der damaligen Aufstiegssaison ist es dem Reichenbacher FC zweimal gelungen, uns beim 1:1-Unentschieden einen Punkt abzuknöpfen. Die Gesamtbilanz spricht mit acht Siegen, vier Unentschieden und sechs Niederlagen sogar leicht für die Reichenbacher.

Dieses Spiel im "Stadion am Wasserturm" ist nicht nur eine Herausforderung, sondern auch eine Chance, unsere Position unter den Spitzenteams der Liga zu festigen. Anpfiff ist um 14.00 Uhr, die Partie wird vom erfahrenen Schiedsrichter Christopher Gentz aus Pirna geleitet.
zur aktuellen Torjägerliste der Handwerker →


VORSCHAU - WOCHENENDE
Die Spiele der SG Handwerk am Wochenende

(10.11.23 09:50 Uhr) Den Anfang macht unsere ALTHERREN-Mannschaft heute Abend um 20:00 Uhr gegen den SV Reichenbrand. +++ Unsere 2. MÄNNER treffen am Samstag um 14 Uhr auf den SV Viktoria 03 Einsiedel. Aktuell auf Platz 9 der Kreisoberliga wollen unsere Handwerker gegen den Tabellenelften punkten +++ Gegen den 1. FC Rodewisch spielt unser FRAUENTEAM am Sonntag um 12:45 Uhr an. Im Duell mit dem Tabellennachbarn strebt unser Team den dritten Saisonsieg an. Der 1. FC Rodewisch kommt mit viel Selbstvertrauen aus dem Sieg gegen die Reserve von Erzgebirge Aue in den Sportpark.

Im NACHWUCHS erwartet uns ein vollgepackter Samstag: Um 9:00 Uhr spielen unsere D3-Junioren gegen TSV IFA Chemnitz III und zeitgleich unsere C2-Junioren gegen SpG VfL Chemnitz. Weiter geht es um 11:00 Uhr mit den D2-Junioren gegen Sportfreunde Chemnitz-Süd und den C3-Junioren gegen TSV IFA Chemnitz II. Unsere B-Junioren in der Landesklasse spielen gegen Fortuna Niederwürschnitz und die D1-Junioren gegen den 1. FC Wacker Plauen II.
Am Sonntag folgen die A-Junioren gegen die SpG Limbach-Oberfrohna und die C1-Junioren gegen den 1. FC Wacker Plauen.
zum Wochenspielplan →


Sachsenliga - 11. Spieltag
Heimsieg im Sportpark Rabenstein

(05.11.23 19:06 Uhr) SACHSENLIGA 11.Spieltag: Mit 3:0 haben unsere Landesligisten gegen den FV Dresden 06 Laubegast gewonnen. In der 15. Minute schoss Nick Naumann für unsere Handwerker den Führungstreffer. Mit diesem zarten Vorsprung ging es in die Halbzeitpause. Danach kamen unsere Schwarz-Gelben immer besser ins Spiel. Nach einem Eigentor von Laubegast sahen 145 (zahlende) Gäste noch das 3:0. Ben Colin Weigel netzte in der 80. Minute ein und besiegelte damit den Sieg. Glückwunsch Männer.
Aus den letzten 5 Spielen wurden 12 Punkte eingefahren und zu Hause noch nicht verloren. Dies kann sich sehen lassen.
Danke an alle Zuschauer für eure Unterstützung. - Nächsten Sonntag geht es zum Reichenbacher FC. Anstoß ist 14.00 Uhr auf dem Sportplatz am Wasserturm.
Die Bilder vom Heimsieg →


SENIOREN
Letztes Heimspiel unserer AH

(03.11.23 18:20 Uhr) Mit 3:1 gewinnen unsere Altherren gegen den FSV Limbach-Oberfrohna, Glückwunsch Männer. Das war zugleich das letzte Heimspiel für dieses Kalenderjahr im Sportpark Rabenstein. Die Bilder vom Spiel →


VORSCHAU Sachsenliga
Verfolgerduell zum Abschluss der Englischen Woche

(03.11.23 12:00 Uhr) VORSCHAU - Am kommenden Sonntag empfängt die SG Handwerk den aktuellen Tabellenzweiten FV Dresden 06 Laubegast. Die Gäste aus der Landeshauptstadt sind punktgleich mit unserer "Ersten", können aber mit den meisten erzielten Treffern der Liga das bessere Torverhältnis vorweisen. Im letzten Aufeinandertreffen Ende April dieses Jahres in Dresden unterlag die Delling-Elf in einem wilden Spiel mit 4:6.

Dieses Ergebnis ruft nach Wiedergutmachung, welche mit Eurer Unterstützung gelingen soll. Ziel ist am Ende des Tages Platz 2. Hierfür benötigen wir euch alle, also auf geht's Handwerk! Anstoß im Sportpark Rabenstein ist um 14 Uhr. Wir freuen uns auf Euch!


Sachsenliga
Wichtiger Auswärtserfolg mit bitteren Beigeschmack

(31.10.23 21:07 Uhr) Das Fußballspiel in der Karl-May-Stadt begann heute zur ausgewöhnlichen Zeit um 11 Uhr. In der ersten Halbzeit gab es auf beiden Seiten kaum Torchancen, und das Spiel stand zur Pause noch 0:0. Nach der Halbzeitpause, der motivierten Ansprache und dem perfekten gebrühten Pausentee in der Kabine waren unsere Handwerker deutlich präsenter vor dem Radebeuler Tor. In der 57. Minute gelang es Simon Roscher durch eine beeindruckende Einzelaktion, den Ball ins Tor zu schießen und sich für seine kämpferische Leistung zu belohnen.
Danach wurden auf beiden Seiten Spieler ausgewechselt. In der 80. Minute bekam Radebeul einen Elfmeter, doch wir hatten Markus Landgraf im Tor, den "Manuel Neuer" der Sachsenliga. Unser Keeper hielt den Ball sicher und sicherte uns somit den Sieg.

Leider verletzte sich kurz vor Schluss unser Dan Gränitz und musste mit dem Krankenwagen abgeholt werden. Wir wünschen ihm eine gute Besserung.Herzlichen Glückwunsch an unsere Männer, die den Angstgegner bezwungen haben.

Der nächste Gegner ist am kommenden Wochenende der Tabellenzweite Dresden Laubegast, die punktgleich mit uns sind. Das nächste Spitzenspiel findet am Sonntag um 14 Uhr im Sportpark statt.
Die Bilder vom Spiel →


Nachwuchsabteilung
Kreisturnier der E1 und E2

(30.10.23 14:25 Uhr) Bei schönstem Herbstwetter fand heute im Sportpark Rabenstein ein Kreisturnier der E1 und E2 statt. Vielen Dank an die zahlreichen Zuschauer und Gäste, welche die Mannschaften angefeuert haben. Die Bilder vom Turnier ansehen →


Sachsenliga
Keine Punkte zu holen in Markkleeberg

(29.10.23 10:33 Uhr) Das Auswärtsspiel der SG Handwerk Rabenstein, zu Beginn der englischen Woche, gegen die Kickers 94 Markkleeberg endete mit einer knappen Niederlage von 2:1. Die Experten hatten Handwerk vor der Partie noch als Favoriten gehandelt, doch der Spielverlauf zeigte, dass die Kickers 94 sich als stärkeres Team erwiesen.

In der 41. Minute gelang Jannis Lempe von den Kickers 94 Markkleeberg das erste Tor des Spiels und brachte seine Mannschaft in Führung. Mit diesem knappen Vorsprung ging es in die Halbzeitpause. Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte wurde bei der SG Handwerk Rabenstein Christian Bretfeld durch Fabian Stenzel ersetzt. In der 66. Minute gelang Henrik Jochmann dann der Ausgleichstreffer für Handwerk vor den 75 Zuschauern. Kurz darauf wurde Lempe bei den Kickers 94 ausgewechselt und Philipp Galetzka kam ins Spiel (85. Minute). Galetzka zeigte seine Qualität und erzielte kurz vor Schluss den Siegtreffer für die Kickers 94 (86. Minute). Damit gewannen die Kickers 94 Markkleeberg das Spiel gegen Handwerk.

Die SG Handwerk Rabenstein belegt nach neun Spielen weiterhin den dritten Platz in der Tabelle. Nach dieser Niederlage hat das Team von Trainer Ringo Delling eine beeindruckende Bilanz von fünf Siegen, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen.Schon am Dienstag gibt es wieder die Möglichkeit, unsere 1. Männermannschaft anzufeuern. Das "Frühschoppen-Spiel" findet 11.00 Uhr beim Radebeuler BC statt.
Die Bilder vom Spiel ansehen →


SACHSENPOKAL - Achtelfinale
Handwerk empfängt Bischofswerdaer FV 08

(26.10.23 11:37 Uhr) SACHSENPOKAL: Die Auslosung des Sachsenpokal-Achtelfinales brachte für die SG Handwerk ein echtes Highlight: Am Samstag, 18. November, empfängt unser Team im heimischen Sportpark den Bischofswerdaer FV 08. Anpfiff ist schon um 13:00 Uhr. Der Gegner aus Bischofswerda belegt derzeit den vierten Tabellenplatz in der NOFV-Oberliga und wird sicherlich ein harter Brocken für unsere Handwerker. Dieses Spitzenspiel sollten sich alle Fans der SG Handwerk schon jetzt vormerken. Wir freuen uns auf ein packendes Spiel und natürlich auf eure tatkräftige Unterstützung. zum Geschehen im Sachsenpokal →


Sachsenliga - 9.Spieltag
Handwerk weiter auf der Erfolgsspur

(23.10.23 07:05 Uhr) 9. Spieltag SACHSENLIGA: SG Handwerk vs SG Taucha 99 1:0 (0:0) - Beide Mannschaften hatten in der ersten Halbzeit ihre Torchancen, konnten diese aber nicht verwerten. Mit 0:0 ging es in die Halbzeitpause.
In der 2. Halbzeit hatten unsere Männer den höheren Spielanteil und die klareren Torchancen. Trainer Ringo wechselte ab der 58. Minute durch. Simon Roscher hatte sein Heimspieldebüt und wirbelte endlich wieder für seinen Jugendverein über den Rasen. In der 82. Minute veredelte Simon dann seinen Einsatz mit einem Tor. Die Handwerkerfans jubelten und die Mannschaft stürmte zu Simon. Nun hieß es, den Sieg nicht mehr aus der Hand zu geben. Dies gelang unserer Elf durch eine starke Mannschaftsleistung. Nach 90 +3 hieß es 1:0 für die SG Handwerk Rabenstein. Klasse Männer und Glückwunsch zum Sieg.

Danke an die zahlreichen Zuschauer, die wieder mit am Start waren und die Jungs lautstark anfeuerten. Danke an alle Helfer und Sponsoren. Ohne Euch wäre dies nicht möglich.
Die Bilder zum Spiel →


Sachsenliga - Vorschau
Spitzenspiel im Sportpark

(20.10.23 06:53 Uhr) VORSCHAU SACHSENLIGA: Ein absolutes Top-Duell erwartet uns diesen Sonntag im Sportpark. Unsere Handwerker empfangen die SG Taucha 99 zum Spitzenspiel der Sachsenliga. Die Gäste aus dem Leipziger Osten können eine herausragende Bilanz von sechs Siegen und einem Remis vorweisen und wurden in dieser Spielzeit lediglich vom 1. FC Lok Leipzig im Sachsenpokal bezwungen. Spannung ist also vorprogrammiert, waren auch die Begegnungen in der Vorsaison stets knapp. Es gewann jeweils der gastgebende Verein - vielleicht ein gutes Omen?

Beide Teams sind in Topform und bereit für ein packendes Spiel. Überzeugt euch selbst vom Ausgang des Spitzenduells und seid ab 15 Uhr live im Sportpark dabei. Wir freuen uns auf eure Unterstützung!


NACHWUCHSTEAMS
Sieg im Montagsspiel für unsere C2-Junioren

(18.10.23 10:20 Uhr) Unsere C2-Junioren haben am Montag in der Kreisoberliga gegen den TSV IFA mit 3:1 (Halbzeit 2:0) gewonnen. Die Tore für unsere jungen Handwerker erzielten Neo Akai Wolf, Pierre Martin und Marek Richard Petzoldt. Unsere C2-Junioren liegen nach dem fünften Spieltag punktgleich mit Tabellenführer Reichenbrand auf dem zweiten Tabellenplatz. Glückwunsch zu den drei Punkten! zur Teamseite unserer C2-Junioren →


KREISPOKAL
Unsere Reserve unterliegt in den Schlussminuten!

(16.10.23 09:58 Uhr) Postverein Chemnitz vs SG Handwerk Rabenstein II 2:1 (1:0) - Bittere Kreispokalniederlage: Wieder kurz vor Ultimo gegen Post Chemnitz verloren. Unsere 2. Männermannschaft war am Sonntag zum Auswärtsspiel beim Postsportverein Chemnitz zu Gast. Bei nasskaltem Herbstwetter hatten die Hausherren die besseren Karten. Unsere Männer liefen einem Rückstand hinterher, glichen aber in der 53. Minute durch ein Tor von Moutalab Toure aus. Danach kämpften sich die Handwerker zurück ins Spiel.
Aber der Gegner schoss in der 87. Minute das Siegestor. Schade Männer!!!
Die Bilder vom Spiel ansehen →


UNSER NACHWUCHS
Packendes 4:4: D2-Junioren zeigen Kampfgeist bis zum Schluss!

(16.10.23 07:44 Uhr) Kreisligaspiel unserer D2-Junioren beim Postsportverein Chemnitz. Unsere D2 erkämpfte sich heute ein 4:4. Zur Halbzeit lagen unsere Jungs noch mit 2 Toren in Führung. Leider wurde diese in der 2. Halbzeit verspielt und das Team von Trainer Marcus Dittrich lief einem Rückstand hinterher. Doch die Jungs kämpften sich zurück ins Spiel und glichen kurz vor Spielende zum 4:4 aus. Starke Leistung Jungs, gut gekämpft! Die Bilder vom Spiel ansehen →


SACHSENPOKAL
Souveräner Einzug ins Achtelfinale

(15.10.23 21:27 Uhr) 3. Runde Sachsenpokal in Syrau - Dieses Duell gab es schon vor 3 Jahren, damals gewannen unsere Männer erst in der Verlängerung mit 3:1. Mit leicht verändertem Kader wurde pünktlich um 14.00 Uhr im Waldstadion zu Syrau angepfiffen.

Unsere Schwarz-Gelben kamen besser ins Spiel als die Syrauer Drachen, wie sie sich selbst nennen. Nach Vorlage von Lennie Maeder erzielte unser Mamadou Bah in der 25. Minute das 1:0 für die Handwerker. Nur 3 Minuten später erhöhte Lukas Schirrmeister auf 2:0 für unsere Jungs, Vorlagengeber war wieder Lennie Maeder, der noch vor der Halbzeit das 3:0 erzielte und heute 5 Assists verbuchen sollte. Nach der Pause wechselte Trainer Bernd Eichenmüller munter durch. Die "Syrauer Drachen" waren gezähmt. Beim Stand von 6:0 kam in der 73. Minute unser jüngster Neuzugang ins Spiel. Simon Roscher konnte endlich wieder für seinen Jugendverein auflaufen. In der 88. Minute krönte er sein Debüt mit dem 7:0. Was für ein Einstand für unsere Nummer 77!!! Das sollte auch der Endstand sein.
Glückwunsch Männer!!! Nächste Pokalrunde erreicht.

Der nächste Pokalgegner wird am Montag ausgelost, es darf geträumt werden. Dem SC Syrau 1919 alles Gute für die laufende Saison. Für die SG Handwerk Rabenstein geht es am Sonntag zu Hause im Spitzenspiel der Sachsenliga gegen den Tabellenführer SG Taucha 99 weiter. Anstoß im Sportpark 15:00 Uhr.

Aufstellung SG Handwerk: Landgraf - Kisser, Hopfe, Schirrmeister (ab 67. Bazan), Künzelmann (ab 54. Schaltonat), Jochmann, Bah (ab 72. Roscher), Bretfeld (ab 66. Schmidt), Weigel, Maeder, Adam.
Die Bilder vom Spiel ansehen →


SACHSENLIGA - 7. Spieltag
Derbysieger!

(09.10.23 09:26 Uhr) SG Handwerk Rabenstein - BSC Rapid Chemnitz 1:0 (0:0) - Die SG Handwerk hat am 7. Spieltag der Sachsenliga das Stadtderby gegen den BSC Rapid mit 1:0 gewonnen. Das Tor des Tages erzielte Nick Naumann in der Nachspielzeit. Mit diesem Derbysieg kletterte die SG Handwerk auf den 3. Tabellenplatz und festigt ihre Position im oberen Tabellendrittel. Mit vier Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage hat sich die SGH im oberen Tabellendrittel etabliert.

Vor über 150 Zuschauern im Sportpark entwickelte sich von Beginn an ein spannendes und intensives Spiel. Nach einer torlosen ersten Halbzeit haben wir in der zweiten Halbzeit noch einmal richtig Druck gemacht und auf das Tor gedrängt. In der Nachspielzeit war es dann soweit: Nick Naumann köpfte den Ball ins Tor und sicherte uns den Sieg. Zuvor hatte unser Torhüter Marcus Landgraf mit einer Glanzparade den Gegentreffer der wackerkämpfenden Kappler verhindert.

Der Blick richtet sich nun auf die 3. Runde des Wernesgrüner Sachsenpokals. Am kommenden Samstag geht es auswärts gegen den SC Syrau 1919. Danach steht das nächste Punktspiel am Sonntag, den 22.10.2023 gegen den Tabellenersten der Sachsenliga: die SG Taucha. Anstoß zu diesem Spitzenspiel:15.00 Uhr im Sportpark Rabenstein.

Aufstellung SG Handwerk: Landgraf - Kisser, Hopfe (ab 77. Künzelmann), Bazan, Naumann, Schirrmeister, Schmidt, Anders (ab 49. Adam), Stenzel (ab 72. Bah), Weigel, Maeder (ab 46. Jochmann).
Der Spieltag und Tabelle →


KREISOBERLIGA - 9. Spieltag
Handwerk II verliert knapp in Neukirchen

(09.10.23 08:47 Uhr) KREISOBERLIGA SG Neukirchen vs SG Handwerk II 1:0 (0:0) - Die SG Handwerk II hat am Sonntagnachmittag ihr Auswärtsspiel bei der SG Neukirchen mit 0:1 verloren. Das Tor des Tages erzielte Kurt Seifert in der 74. Minute. Vor 65 Zuschauern entwickelte sich von Beginn an ein ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften hatten ihre Chancen. In der 74. Minute gelang Kurt Seifert der Führungstreffer für die SG Neukirchen. Die Handwerker drängten in der Schlussphase auf den Ausgleich, doch es blieb beim 1:0 für die Gastgeber. Mit der Niederlage rutscht die SG Handwerk II auf den 12. Tabellenplatz.

Die Reserve der SG Handwerk spielt am kommenden Sonntag im Achtelfinale des Kreispokals beim Postverein (Anstoß 12:00 Uhr). Im nächsten Punktspiel am 21. Oktober (15 Uhr) empfängt die Zweite Atheltic Sonnenberg.

Aufstellung SG Handwerk II: Rohleder - Lersen, Siegel, Müller, Mühlig, Beck (ab 90. Schulz), Rudolph (ab 46. Pfeifer), Sterzl (ab 68. Haubold) , Nguyen (ab 75. Werth), Berger, Tuchscheerer.
Der Spieltag und die aktuelle Tabelle →


FRAUENTEAM
Stephanie Birkenkampf mit Dreierpack

(09.10.23 08:12 Uhr) Landesklasse FRAUEN: Im Nachholspiel des ersten Spieltages der Landesklasse gewannen die SG-Frauen gegen die Regionalliga-Reserve des FC Erzgebirge Aue II mit 3:1 (2:0). Mit dem zweiten Saisonsieg kletterte das Frauenteam von Trainer Uwe Schreiter auf den dritten Tabellenplatz. Die Spielerin des Tages war ohne Zweifel Stephanie Birkenkampf, die mit einem Dreierpack für die Entscheidung in diesem Spiel sorgte. Zunächst verwandelte sie in der 23. Minute einen Strafstoß und legte kurz vor der Pause nach. Fünf Minuten nach Wiederanpfiff erzielte sie das 3:0, der Ehrentreffer der Gäste durch Tina Liepold in der 75. Minute war nur noch Ergebniskosmetik.

Das nächste Punktspiel bestreitet unsere Frauenteam am 22. Oktober. Zu Gast im Sportpark wird dann der Ebersbrunner SV sein. (Anstoß 12.45 Uhr).

Aufstellung SG Handwerk:
Schöppe - Trost (ab 71. Görler), Kunze, Hanke, Altmann (ab 23. Simon), Walzel, Gottberg, Hofmann, Birkenkampf, Kron, Stys.
Der Spieltag und Tabelle →


SACHSENLIGA - Vorschau
Stadtderby daheeme, K(l)appe(l) die zweite

(06.10.23 06:25 Uhr) VORSCHAU SACHSENLIGA - Am kommenden Sonntag ist schon wieder Derbytime im Sportpark. Um 15 Uhr empfangen unsere #handwerkerjungs den Stadtrivalen BSC Rapid Chemnitz aus dem Stadtteil Kappel. Die Gäste haben zwar nach 6 Spielen immer noch keinen Punkt und sind aktuell Tabellen-Schlusslicht der Sachsenliga, waren aber oft besser als es das Ergebnis vermuten ließ. Die Delling-Elf ist ihrerseits natürlich bestrebt, die Mini-Serie von zuletzt 2 Siegen ohne Gegentor auszubauen und den nächsten Heimsieg einzufahren.
Hierfür brauchen wir wieder jede Unterstützung im Sportpark. Also auf nach Rabenstein!


KREISPOKAL
Unsere Zweite stürmt ins Achtelfinale des Kreispokals

(04.10.23 08:55 Uhr) KREISPOKAL: Ein klarer Fall von "Mission erfüllt!" Unsere Reserve ließ beim Heimspiel im Sportpark Rabenstein gegen Victoria Einsiedel nichts anbrennen. Unter den Augen von 90 Zuschauern zog das Team von Trainer André Gaebel souverän ins Achtelfinale des Kreispokals ein.

Die Motivation war nach der bitteren Niederlage von vor zwei Tagen hoch. Unsere Zweite drückte von Beginn an aufs Gas. Das erste Tor fiel in der 40. Minute: Niklas Mühlig netzte ein. Fünf Minuten später folgte das 2:0 durch Felix Müller. Mit diesem Halbzeitstand gönnte sich der Handwerkeranhang ein wohlverdientes Pausengetränk. Auch in der zweiten Hälfte ließen unsere Männer nichts anbrennen. Nach einem Elfmeter, herausgeholt durch Marlon Sterzl, erhöhte Mühlig auf 3:0. Müller mit dem 4:0 (71.) und Niklas Mühlig mit seinem ein Sahneding per Kopfball rundeten den klaren 5:0-Erfolg ab.

Danke an alle Zuschauer, die uns heute unterstützt haben! Nächste Station für unsere Reserve ist am Sonntag, dem 8. Oktober, um 15:00 Uhr ein Auswärtsspiel beim Tabellenachten der Kreisoberliga in Neukirchen.

Aufstellung SG Handwerk II: Rohleder - Jäckle, Siegel (ab 67. Scheibe), Müller, Mühlig, Beck, Rudolph (ab 46. Pfeifer), Sterzl (ab 67. Haubold), Nguyen (ab 71. Toure), Fabian Werth (ab 72. Florian Werth), Tuchscheerer.
Die Bilder vom Spiel ansehen →


FRAUENTEAM
Erster Saisonsieg

(02.10.23 13:17 Uhr) Landesklasse Frauen SpG Pfaffengrün/Zobes/Greiz vs SG Handwerk Rabenstein 1:4 (1:2) | Erster Saisonsieg: Mit einem überzeugenden 4:1 (2:1)-Auswärtserfolg gegen die SpG Pfaffengrün/Zobes/Greiz gelang dem Frauenteam der SG Handwerk der erste Saisonsieg.

Bereits in der 14. Minute ging die Mannschaft von Trainer Uwe Schreiter durch Lisa Altmann in Führung. Den Gastgeberinnen gelang zwar der zwischenzeitliche Ausgleich (27.), doch Angelina Trinity Dorn sorgte nur eine Minute später für die erneute Führung. Nach der Pause schalteten die Frauen der SG Handwerk noch einen Gang höher. Lisa Altmann gelang in der 68. Minute mit ihrem zweiten Treffer die Vorentscheidung. Angelina Trinity Dorn setzte in der 88. Minute den Schlusspunkt zum verdienten 4:1-Erfolg.

Mit diesem Ergebnis rückte die Mannschaft auf den fünften Tabellenplatz vor. Nächster Gegner ist am Sonntag die Regionalliga-Reserve des FC Erzgebirge Aue. Anstoß im Sportpark ist 11:00 Uhr.

Aufstellung SG Handwerk Rabenstein:
Ollendorf - Trost (ab 42. Gottberg), Kunze, Dorn, Altmann, Riemann, Walzel, Hofmann, Loos, Birkenkampf, Kron.


Sachsenliga - 6. Spieltag
SG Handwerk dominiert in Pirna

(01.10.23 14:15 Uhr) Sachsenliga: VfL Pirna-Copitz vs SG Handwerk 0:5 (0:3) - Mit einem klaren Auswärtssieg beim VfL Pirna-Copitz konnte die SG Handwerk am 6. Spieltag der Sachsenliga überzeugen und sich auf den vierten Tabellenplatz vorschieben.

Nach einer langen Anreise, die aufgrund des Staus auf der A4 zu einer Rundfahrt durch Sachsen wurde, startete das Team mit viel Elan in die Partie. Henrik Jochmann erzielte nach 19 Minuten ein Tor durch einen Elfmeter. Phil Mühlig legte nach und erhöhte mit zwei Treffern (29., 45.) noch vor der Pause auf 3:0. Auch in der zweiten Halbzeit blieb die Mannschaft am Drücker. Durch Tore von Ben Colin Weigel (53.) und Fabian Stenzel (83.) baute die Mannschaft von Trainer Ringo Delling den Vorsprung auf fünf Tore aus.

Glückwunsch, Männer! - Jetzt fokussiert sich das Team auf das Stadtderby am kommenden Sonntag gegen Rapid Kappel im heimischen Sportpark.

Aufstellung SG Handwerk: Landgraf - Kisser, Hopfe, Bazan (ab 56. Adam), Weigel (ab 61. Naumann), Schmidt, Jochmann (ab 66. Bah), Anders (ab 56. Maeder), Stenzel, Weigel, Mühlig (ab 68. Hopfe), Röthling.
Die Bilder zum Spiel ansehen →


FRAUENTEAM
Frauenteam: Niederlage gegen Spitzenreiter

(26.09.23 09:54 Uhr) 3. Spieltag der Landesklasse Frauen: ESV Eintracht Thum-Herold - SG Handwerk Rabenstein 4:0 (2:0) | Manchmal muss man Niederlagen einstecken, um den wahren Charakter einer Mannschaft zu erkennen. Am dritten Spieltag der Landesklasse unterlag die Mannschaft von Trainer Uwe Schreiter beim Tabellenführer ESV Eintracht Thum-Herold mit 0:4.

Vor 57 Zuschauern in Herold ließ der Spitzenreiter nichts anbrennen und ging bereits in der dritten Spielminute durch Laura Meyer in Führung. Kurz vor der Pause erhöhte Christin Janouch auf 2:0 für die Gastgeberinnen (45.). In der Halbzeitpause stellte Trainer Uwe Schreiter die Mannschaft neu ein, doch Thum-Herold blieb stark. Kathrin Stiehl erzielte das 3:0 (56.) und Andrea Neubert setzte in der 78. Minute den Schlusspunkt zum 4:0.

Aber wahrer Kampfgeist zeigt sich nicht in Siegen, sondern wie man aus Niederlagen zurückkommt. Nun richtet sich der Blick auf den nächsten Spieltag. Am Sonntag, den 1. Oktober geht es in Paffengrün gegen die SpG Pfaffengrün/Zobes/Greiz.

Unsere Aufstellung: Ollendorf - Trost, Kunze, Dorn, Riemann, Simon, Walzel, Hofmann, Loos, Birkenkampf, Stys.


SGH-Wochenende - Ergebnisse
Zweite punktet, Alt-Herren siegen, A-Junioren verlieren

(25.09.23 10:35 Uhr) In der Kreisoberliga traf unsere zweite Mannschaft am 7. Spieltag auf den VfL Chemnitz. Das Spiel endete leistungsgerecht 1:1 (1:1). Frederik Schneweis brachte uns in Führung, Niklas Mühlig glich aus. Mit 19 Toren in sieben Spielen hat unser Team nach BW Chemnitz (22 Tore) bisher die meisten Treffer in der Liga erzielt. Unsere Zweite bleibt nach dieser Punkteteilung auf dem 9.

Kurzen Prozess machten die Altherren der SGH. Ein 8:0 (6:0)-Kantersieg gegen den VfL Chemnitz katapultierte das Team auf den dritten Platz der 1. Kreisklasse. Die Tore erzielten: Thomas Koch (4), Ronny Schulze (3) und Jörg Illing.

Mit 1:2 gegen die SpG Schneeberg mussten die A-Junioren dagegen ihre erste Saisonniederlage hinnehmen. Tobias Hiebsch erzielte den Ehrentreffer, doch zu mehr reichte es nicht. Die Mannschaft rutschte auf den 5. Tabellenplatz ab.

Weitere Spiele im Nachwuchsbereich: Die B-Junioren teilten sich mit dem SC Syrau in einem torreichen 5:5 die Punkte, die C3-Junioren gewannen gegen den SV Leukersdorf mit 3:1, während die D1-Junioren dem FC Stollberg knapp mit 3:2 unterlagen.
zur Spielübersicht →


Sachsenliga - 5. Spieltag
Stadtderby im Sportpark: Nico Bazan wird zum Matchwinner

(24.09.23 22:57 Uhr) Sachsenliga: SG Handwerk vs. VfB Fortuna Chemnitz,1:0 (1:0) | Derbysiege schreiben ihre eigenen Geschichten.Knapp 300 Fans sahen einen knappen, aber verdienten 1:0-Sieg gegen den VfB Fortuna. Unsere Jungs kletterten auf den fünften Tabellenplatz.

Das Spiel war intensiv. Doch kurz vor dem Halbzeitpfiff schlug Nico Bazan zu. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit versenkte er den Ball im Tor der Fortunen und brachte unsere Farben in Führung. In der zweiten Halbzeit erhöhten die Fortunen den Druck, konnten sich aber keine klaren Torchancen mehr erspielen. Die Handwerker verteidigten ihre Führung und brachten den Sieg über die Zeit. Auch ein 1:0 reicht zum Sieg, heute mehr denn je. Glückwunsch, Jungs, zu diesem hart erkämpften und so wichtigen Derbysieg!

Ein besonderer Dank gilt den Fans und den vielen Helfern, die dieses Fußballfest erst möglich gemacht haben. Ob am Spielfeldrand, am Kiosk, beim Einlass oder in der Gaststätte - ohne Euch wäre das alles nicht möglich gewesen.
Am kommenden Samstag geht es zum Auswärtsspiel nach Pirna-Copitz.

Aufstellung SG Handwerk:
Landgraf - Kisser, Hopfe (ab 63. Jochmann), Bazan (ab 83. Schmidt), Schirrmeister, Schmidt, Anders, Stenzel (ab 75. Röthling), Weigel, Maeder (ab 63. Mader), Mühlig (ab 88. Adam).
Die Bilder vom Spiel ansehen |>|


FRAUENTEAM
Da war mehr drin: Frauen mit Unentschieden

(18.09.23 17:53 Uhr) Im heimischen Sportpark Rabenstein erkämpfte das Frauenteam der SG Handwerk Rabenstein ein 1:1-Unentschieden gegen den 1. FFC Chemnitz. Obwohl sie über weite Strecken des Spiels die bessere Mannschaft waren, mussten sie sich am Ende mit nur einem Punkt zufriedengeben.

Die Gäste gingen in der 16. Minute durch Michelle Mayer in Führung. Die SG Handwerk Rabenstein hatte in der ersten Halbzeit noch einige gute Möglichkeiten, um den Ausgleich zu erzielen. In der zweiten Halbzeit drückten die Gastgeberinnen weiter auf den Ausgleich. In der 82. Minute gelang Alina Walzel der verdiente Ausgleich. Die SG Handwerk hielt in der Schlussphase den Sieg fest und sicherte sich einen Punkt gegen den starken Gegner.

Am Sonntag um 12:30 Uhr tritt SG Handwerk Rabenstein auswärts gegen den ESV Eintracht Thum-Herold an.
Die Ergebnisse vom Spieltag |>|


KREISOBERLIGA
Gelb-Schwarzes Feuerwerk

(18.09.23 17:37 Uhr) Die SG Handwerk II hat am Sonntagnachmittag den BSC Rapid II mit 6:2 (4:1) besiegt. Die Reserve der SGH fuhr damit den zweiten Saisonsieg ein.

Die Gastgeber erwischten einen Start nach Maß und gingen bereits in der achten Minute durch Tim Siegel in Führung. In der 20. Minute verwandelte Niklas Mühlig einen Elfmeter zum 2:0. Mit dem 3:0 durch Felix Müller schien die Partie bereits in der 25. Minute mit der SG Handwerk einen sicheren Sieger zu haben. Leonhardt verkürzte für den BSC Rapid später in der 33. Minute auf 1:3. Noch vor der Halbzeit legte Müller seinen zweiten Treffer nach (45.). Zur Pause stand eine deutliche Führung. Der fünfte Streich der SG Handwerk war Mühlig vorbehalten (50.). Für das 2:5 von BSC Rapid zeichnete Philipp Koch verantwortlich (62.). SG Handwerk baute die Führung in der Nachspielzeit aus, als Marlon Sterzl in der 92. Minute traf.
Die Bilder zum Spiel →


UNSER NACHWUCHS
Kleine Handwerker ganz groß

(18.09.23 09:04 Uhr) Am Samstag fand in der Richard-Hartmann-Halle das erste Qualifikationsspiel zur Futsal-WM statt. Unsere Minihandwerker der F1 waren dabei - als Einlaufkinder. Danach ging es auf die Tribüne und dort wurde lautstark das deutsche Team angefeuert. Für die 12 Nachwuchskicker um Trainer Marcus Dittrich war dies ein Riesenerlebnis.


Sachsenliga - 4. Spieltag
Erste Saisonniederlage für SG Handwerk

(18.09.23 07:11 Uhr) Sachsenliga SSV Markranstädt vs SG Handwerk 2:0 (1:0) | Im Duell gegen den Sachsenliga-Spitzenreiter SSV Markranstädt mussten wir unsere erste Saisonniederlage hinnehmen. Durch die 0:2-Niederlage beim "Staffelprimus" Markranstädt rutschten wir auf den achten Tabellenplatz ab.

Vor 80 Zuschauern im "Stadion am Großfeld" in Markranstädt gingen die Gastgeber durch Noguera in der 27. Bei der knappen Führung blieb es auch zur Halbzeit. Trainer Ringo Delling reagierte in der Halbzeitpause mit einem Doppelwechsel. Christian Bretfeld und Lukas Dominik Adam kamen für Lennie Pascal Maeder und Nick Naumann. In der 74. Minute erzielte Carlo Purrucker das 2:0.

Am nächsten Spieltag (Sonntag 15:00 Uhr) empfangen wir den Tabellennachbarn VfB Fortuna Chemnitz.

Aufstellung SG Handwerk: Landgraf - Bretfeld (ab 46. Maeder), Kisser, Künzelmann (ab 44. Jochmann), Adam (ab 46. Naumann), Bazan (ab 74. Gränitz), Hopfe, Schaltonat (ab 62. Röthling), Schirrmeister, Stenzel, Mühlig.
Die Bilder vom Spiel auf FuPA →


FRAUENTEAM
Pokal-Aus: Frauenteam unterliegt Eintracht Leipzig-Süd mit 0:7

(11.09.23 11:49 Uhr) Sachsenlotto Landespokal Frauen SG Handwerk Rabenstein vs Eintracht Leipzig-Süd 0:7 (0:4) | Das Abenteuer im Sachsenlotto-Landespokal endete für unsere Frauenmannschaft am Sonntag mit einer deutlichen 0:7-Niederlage gegen den Landesligisten Eintracht Leipzig-Süd. Vor 40 Zuschauern zeigte der Gegner, warum er eine Klasse höher spielt. Bereits zur Halbzeit lag das Team von Trainer Uwe Schreiter mit 0:4 zurück.

Am kommenden Sonntag, Anpfiff 12.45 Uhr, steht das Punktspiel in der Landesklasse an. Dann ist der 1. FFC Chemnitz zu Gast.

Aufstellung SG Handwerk: Theresa Ollendorf - Anja Trost (ab 60. Lara Todt), Paula-Ann Kunze (ab 46. Julia Kron), Lisa Altmann, Laura Matthes, Vanessa Riemann, Julia Lange, Maria Simon, Alina Walzel, Sarah Stys (ab 78. Lisa Tröger), Victoria Loos.


Wernersgrüner Sachsenpokal - 2. Runde
Torfestival in Gröditz

(11.09.23 09:45 Uhr) Wernersgrüner Sachsenpokal FV Gröditz 1911 vs SG Handwerk Rabenstein 0:9 (0:5) | In der zweiten Runde des Wernersgrüner Sachsenpokals trat die erste Mannschaft beim Landesklassisten FV Gröditz 1911 an und gewann mit 9:0. Den rund 100 Zuschauern, darunter auch die treuen mitgereisten Fans der Handwerker, wurde ein wahres Torfeuerwerk geboten.

Es war das erste Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften in der Vereinsgeschichte. Bereits nach vier Minuten erzielte Phil Mühlig das 1:0, dem Paul Schaltonat nur eine Minute später folgte. Kapitän Sebastian Kisser führte seine Mannschaft souverän durch ein einseitiges, aber keineswegs langweiliges Spiel. Neun Tore, darunter ein Doppelpack von Johannes Hopfe, besiegelten den überzeugenden Sieg.

Glückwunsch, Männer, souverän in die nächste Runde erreicht!
Ein großes Dankeschön geht an die mitgereisten Fans und wir wünschen dem FV Gröditz eine erfolgreiche Saison.

Die Auslosung für die nächste Runde findet am Montag statt.
Am kommenden Samstag kommt es zum Spitzenspiel, wenn unsere Erste zum ebenfalls noch ungeschlagenen SSV Markranstädt reist. Anstoß im Stadion am Bad Großfeld ist um 14 Uhr.

Tore: 0:1 Phil Mühlig (4.), 0:2 Paul Schaltonat (5.), 0:3 Nico Bazan (21.), 0:4 Johannes Hopfe (27.), 0:5 Sebastian Schmidt (35.), 0:6 Johannes Hopfe (47.), 0:7 Nick Nauman (84.), 0:8 Sebastian Kisser (90.+1), 0:9 Mamdou Djouhe Bah (90.+2)

Aufstellung SG Handwerk:
Landgraf - Kisser, Hopfe, Bazan, Schirrmeister (ab 58. Maeder), Künzelmann, Schaltonat (ab 46. Bah), Schmidt (ab 53. Röthling), Weigel, Mühlig (ab 58. Naumann), Adam (ab 53. Bretfeld).
Die Bilder zum Spiel →


Sachsenliga - 3. Spieltag
Last-Minute-Tor: SG Handwerk holt Punkt gegen Oberlausitz

(04.09.23 10:25 Uhr) Der dritte Spieltag der Sachsenliga endete mit einem dramatischen Unentschieden zwischen der SG Handwerk Rabenstein und dem FC Oberlausitz Neugersdorf. Die Schwarz-Gelben zeigten erneut eine kämpferische Leistung und bleiben ungeschlagen auf dem sechsten Tabellenplatz.

Der Oberligaabsteiger FC Oberlausitz Neugersdorf erwischte vor 200 Zuschauern den besseren Start und ging bereits in der 7. Minute durch M. Klimt in Führung. Lange mussten die Rabensteiner Fans auf ein Tor der Schwarz-Gelben warten. Der zur Halbzeit eingewechselte Paul Schaltonat erzielte in der 85. Minute den Ausgleich. Dieser späte Treffer war die Initialzündung für eine intensive und hektische Schlussphase, in der die Handwerker mit Vehemenz das gegnerische Tor belagerten. Für den Siegtreffer reichte die Zeit leider nicht mehr.
Starke Leistung Männer!!! Auf dieser Leistung lässt sich aufbauen.

Das nächste Punktspiel führt unsere 1. Männermannschaft zum unbekannten Sachsenpokalgegner FV Gröditz 1911 in den Landkreis Meißen. Anstoß ist am Samstag um 15 Uhr.

Aufstellung SG Handwerk: Landgraf - Kisser, Bazan (ab 67. Jochmann), Stenzel, Schirrmeister (ab 62. Hopfe), Künzelmann (ab 46. Schaltonat), Schmidt, Anders (ab 18. Adam), Weigel, Maeder (ab 60. Weigel), Mühlig.
Die Bilder vom Spiel |>|


Sachsenliga - 2. Spieltag
Punkt im ersten Auswärtsspiel

(28.08.23 18:48 Uhr) Am zweiten Spieltag der Sachsenliga holte die Mannschaft von Trainer Ringo Delling im ersten Auswärtsspiel der Saison bei Empor Glauchau mit einem 1:1-Unentschieden einen Punkt. Bei 22 Grad und leichtem Regen begann das Spiel um 14.00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Glauchau. Unter den 125 Zuschauern war auch Neuzugang Simon Roscher (derzeit leider nicht einsatzfähig).

Während die erste Halbzeit ganz im Zeichen von Rabenstein stand, kam Empor in der zweiten Halbzeit mit mehr Schwung aus der Kabine. Beide Mannschaften erspielten sich zwar eine Vielzahl an Chancen, konnten aber keine davon verwerten. Erst in der 54. Minute brachte Sebastian Kisser die Gastgeber in Führung. Doch der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten: Domenic Knoll traf in der 65.

Am kommenden Sonntag spielt die Delling-Elf zu Hause gegen Neugersdorf. Das Spiel gegen die Oberlausitzer beginnt um 15 Uhr.
Die Bilder zum Spiel →


SENIOREN
Ligaauftakt der Senioren

(26.08.23 10:52 Uhr) Auftakt der Kreisliga bei den Alten Herren. - Unsere AH's spielten heute bei Rapid Kappel. Mit an Bord unsere Neuzugänge Dustin Buschmann und Ronny Schultze. Beide drückten dem Spiel ihren Stempel auf. Mit 7:3 gewannen unsere Handwerker dieses 1. Ligaspiel.
Glückwunsch Männers und weiter so!!!
Die Bilder zum Spiel →


2. MANNSCHAFT
Schlappe vom Auftaktspiel ausgemerzt

(21.08.23 10:38 Uhr) KREISOBERLIGA: SG Handwerk Rabenstein II vs SG Adelsberg, 6:0 (3:0) - Nachdem unsere 2. Männermannschaft vorige Woche gegen FSV Grün-Weiß Klaffenbach mit 3:6 verloren hat, war heute die SG Adelsberg zu Gast im Sportpark. Auch unsere 2. Mannschaft hatte einige Neuzugänge zu verzeichnen, welche heute mit am Start waren. Bei über 30 Grad auf dem Kunstrasen wurde das Spiel für beide Mannschaften zur Hitzeschlacht. Unsere Schwarz-Gelben gewannen mit 6:0.
Glückwunsch Männers!!! Weiter so!


SACHSENLIGA
Saisoneröffnung der Landesliga bei der SG Handwerk

(18.08.23 06:04 Uhr) Sachsenliga: SG Handwerk Rabenstein vs FC 1910 Lößnitz 3:0 (1:0) - Dafür hat sich der Sportpark Rabenstein mächtig herausgeputzt. Hand in Hand mit unserem Nachwuchs ging es pünktlich 18:30 Uhr auf den Rasen.

Unser Gegner FC 1910 Lößnitz spielte auf Augenhöhe mit unserer Elf. In der ersten Halbzeit hatten beide Mannschaften ihre Chancen. Unser Torgarant Phil Mühlig brachte unsere Schwarz-Gelben schließlich in der 22. Minute in Führung. Nach der Halbzeitpause ging der Schlagabtausch munter weiter. Schließlich war es unser Neuzugang Nick Röthling, der einen Zauberpass für Johannes Hopfe auflegte. Unter den Augen von mehr als 350 zahlenden Gästen stand es nun 2:0. Unser Handwerkerjung Colin Weigel machte mit dem 3:0 den Sieg perfekt.

Glückwunsch an unsere 1. Männermannschaft. Danke sagen möchten wir all unseren Helfern, all unseren Sponsoren und Eltern, welche solche Fußballfeste erst möglich machen. Danke an alle Zuschauer für Euer kommen.


LANDESPOKAL
Endlich rollt der Ball wieder

(13.08.23 13:27 Uhr) LANDESPOKAL | ATSV "Frisch Auf" Wurzen vs SG Handwerk Rabenstein 0:8 (0:6) | Zum Pokalauftakt ging es heute ins Land der Kekse und Erdnussflips, genauer gesagt zum ATSV "Frisch Auf" Wurzen. Mit einem Blitztor von @philmuehlig_jr in der 3. Minute startete unsere Delling Crew ins Spiel.
Zur Halbzeit stand es 6:0 für unsere Handwerker. Zu jeder Zeit hatte unsere Elf das Spiel im Griff. Nach der Halbzeitpause wechselte unser Trainer, Ringo Delling, durch. Die läuferische und spielerische Überlegenheit unserer Mannschaft war klar sichtbar. Unser Neuzugang @hopfejohannes sowie Paul Schaltonat machten dann den Sack zu.

Mit dem Sieg im Gepäck geht es wieder zurück nach Chemnitz, um am Freitag darauf aufzubauen. Das Eröffnungsspiel der Landesliga findet am 18.08.2023 im Sportpark Rabenstein gegen den FC 1910 Lößnitz statt.
Wir freuen uns auf Euren Besuch.Danke allen Fans, die heute mit in Wurzen waren.