Emotionaler Abschied und 5:1-Sieg

(16.06.24 18:06 Uhr) Am Samstag fand im Sportpark das letzte Spiel der Saison statt. Letztes Spiel bedeutet auch immer Abschied nehmen. Dies müssen wir nun auch von 4 Spielern unserer 1. Männermannschaft. Franz Knabe, unser Ersatztorhüter, wird in Zukunft in Oberfrohna zwischen den Pfosten stehen, Colin Weigel schließt sich dem VfB Auerbach an (beide waren von der Jugend an als Handwerker unterwegs). Fabian Stenzel wird die Fussballschuhe nur etwas weiter nach hinten in den Schrank stellen, aber er bleibt der Handwerk treu. Und leider mussten wir uns noch von Maximilian Scherres verabschieden. Er hat seit 10 Jahren für unsere erste Männermannschaft gekickt und verlässt den Sportpark Richtung Leipzig. Allen Spielern viel Erfolg für die Zukunft und nur das Beste. Ihr seid immer wieder gern gesehen.

Nach diesen vielen emotionalen Momenten wurde auch noch Fußball gespielt. Mit 5:1 gewannen unsere Männer gegen den Radefelder SV. Von Anfang an waren die Hausherren auch die tonangebende Mannschaft auf dem Platz und gewannen souverän gegen die Rand-Schkeuditzer. Wir wünschen der sympathischen Truppe aus Nordsachsen alles Gute für die neue Saison.

DANKE an unsere Männermannschaft für diese geile Saison. Vielen Dank auch für das Verständnis, dass wir aufgrund noch fehlender Strukturen im Verein den möglichen Aufstieg in die Oberliga abgesagt haben.

Und zu guter Letzt natürlich noch ein GROßES DANKESCHÖN AN ALLE FANS, SPONSOREN, HELFENDE HÄNDE, SCHIEDSRICHTER und Besucher des Sportparks.
Wir wünschen eine schöne Urlaubs- und Ferienzeit. Bis bald!

Bilder vom letzten Saisonspiel im Sportpark |>|


Handwerk feiert Vizemeisterschaft!

(16.06.24 08:38 Uhr) Letzter Spieltag Sachsenliga: SG Handwerk vs Radefelder SV 90 5:1 (5:0) | Die SG Handwerk hat ihr letztes Saisonspiel gewonnen. Vor 148 Zuschauern im Sportpark besiegte die Delling-Elf den Radefelder SV 90 mit 5:1. Die "Handwerkerjungs" siegten verdient und stellten bereits in der ersten Halbzeit die Weichen auf Sieg. Damit sicherte sich die Delling-Elf die Vizemeisterschaft.

Phil Mühlig eröffnete den Torreigen mit einem Doppelpack. Bereits in der 6. und 8. Minute sorgte er für die frühe Führung. Sebastian Schmidt erhöhte in der 18. Minute auf 3:0, Henrik Jochmann traf in der 24. Minute zum 4:0. Kurz vor der Pause erzielte Mühlig mit seinem dritten Treffer das 5:0 (44.). Die zweite Halbzeit verlief etwas ruhiger. Radefeld gelang in der 81. Minute der Ehrentreffer durch Franz Voigt.

Die „Handwerkejungs” haben eine sensationelle Bilanz hingelegt! Als Vizemeister haben sie 59 Tore geschossen und nur 21 kassiert. In der Saison haben sie 18 Mal gewonnen, fünf Mal unentschieden gespielt und nur sieben Mal verloren.

Ergebnisse und die Abschlusstabelle |>|


Zum Saisonabschluss die Vizemeisterschaft eintüten

(13.06.24 10:04 Uhr) Am kommenden SAMSTAG empfangen unsere "Handwerkerjungs" am 30. Spieltags der Sachsenliga und zum letzten Heimspiel der Saison den Radefelder SV 90. Die Schkeuditzer stehen bereits als sportlicher Absteiger in die Landesklasse fest und wollen sich mit Sicherheit anständig aus der Sachsenliga verabschieden. Am vergangenen Wochenende konnten die Nordsachsen in ihrem letzten Heimspiel einen 2:0-Sieg über Reichenbach feiern. Das im Februar nachgeholte Hinspiel konnte die Delling-Elf in Radefeld mit 1:0 für sich entscheiden.

Unsere "Erste" verfolgt das klare Ziel, mit dem 11. Heimsieg die Vizemeisterschaft perfekt zu machen. Mit eurer zahlreichen Unterstützung wollen wir eine ohnehin schon erfolgreiche Saison auch erfolgreich abschließen, wenn am Samstag um 15 Uhr der Anpfiff im Sportpark ertönt.
ACHTUNG FEHLERFUCHS: Auf unseren Plakaten in der Stadt steht fälschlicherweise Sonntag, die Partie wird aber am Samstag ausgetragen!

Die Saisonstatistik der Dellig-Elf |>|


Mini-Handwerker holen den 18. Ossi Cup!

(13.06.24 08:18 Uhr) Unsere Bambinis haben den 18. Ossi Cup gewonnen. Wir sind super stolz auf unsere Mini-Handwerker!
Mini-Handwerker siegen + Bilder |>|


Video des Spiels SC Borea vs SG Handwerk

(12.06.24 10:24 Uhr)



E1 gewinnt die Kreismeisterschaft

(11.06.24 14:39 Uhr) Unsere E1-Jugend gewann die Kreismeisterschaft nach einem spannenden Spieltag mit Siegen gegen Wittgensdorf (5:0), Fortuna (3:1) und IFA (3:0), womit sie alle 16 Spiele der Frühjahrsrunde für sich entschieden. Besonders beeindruckend war die starke Teamleistung und der unermüdliche Einsatz, die den Erfolg trotz eines jungen Kaders möglich machten...
mehr zum Sieg des neuen Kreismeisters |>|


Landespokalsieg nach starkem Comeback

(10.06.24 17:56 Uhr) Am 8. Juni fand in Machern die Ü50 Landesmeisterschaft statt. Mit dabei die Spielgemeinschaft Handwerk Rabenstein/ Rapid / TSV Germania. Fünf Mannschaften kämpften um den sächsischen Landespokal. Nach einer unnötigen Niederlage zu Beginn des Turniers gegen Stahl Riesa konnte sich die Spielgemeinschaft deutlich steigern und gewann die folgenden Spiele gegen Niesky, FC Greifensteine und Neuhausen. Mit 9 Punkten landete die SG klar vor dem zweitplatzierdem FC Greifensteine (7Pkt.) Alles in allem eine gute Teamleistung. Bei einem optimalen Abschneiden bei den Ostdeutschen Meisterschaften in Bernburg am 7.7. winkt eine Teilnahme am bundesweiten Finale in Berlin.