Die Spielberichte der C-Junioren Landesklasse West


C-Junioren Landesklasse West

Reichenbacher FC vs. SG Handwerk Rabenstein
2 : 3



Landesklasse 7.Spieltag: Reichenbacher FC - SG Handwerk Rabenstein


2:3 (1:0)



Am Sonntag, 13.10.2019, trafen wir uns zum Auswärtsspiel am Sportplatz des Reichenbacher FC. Das Spiel begann 10:30 Uhr und es ging gleich richtig zur Sache.

Ich hatte das Gefühl, dass unsere Mannschaft zwar körperlich und geistig anwesend war, dennoch fanden wir nicht richtig in das Spiel. Die Mannschaft des Reichenbacher FC kam leichter in den Spielablauf. Unser Gegner zeigte von Beginn an mehr Körperspannung und war zudem selbstbewusster als wir. Das war wahrscheinlich der Grund, warum wir nicht nah genug am Gegenspieler standen und führte dazu, dass wir unsicher wurden, uns Fehler erlaubten.
Solch ein Fehler passierte dann in der 22. Minute, als unser Innenverteidiger mit der Nummer 13 versuchte, den Ball abzulaufen und der Gegenspieler die Situation nutzte. Dies führte zum Gegentor und damit zur Führung des Reichenbacher FC. Für uns war das natürlich, wie man sich denken kann, nicht gerade vorteilhaft. Bis zur Halbzeit gab es gute Chancen auf beiden Seiten und Diskussionsbedarf innerhalb unserer Mannschaft.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten wir uns beruhigt und dadurch gelang es uns, den Gegner nach und nach unter Kontrolle zu bekommen. Wir hatten durch zwei Eckstöße super Torchancen, die wir leider nicht nutzten und die somit nicht zum Ausgleich führten. Durch einen Freistoß von Batman, dem darauffolgenden Abpraller vom gegnerischen Torwart gelang Tommy in der 46. Spielminute der Ausgleich zum 1:1. Dieses Tor war sehr wichtig, denn so fanden wir wieder ins Spiel. Es gab weiterhin sehr gute Chancen für uns. Dann zog Jannik auf der linken Seite an allen Gegenspielern vorbei und schoss uns zum 1:2. Dadurch wurde unser Gegner noch einmal wachgerüttelt. Dies bekamen wir dann in der 62. Minute zu spüren, als die Gegner eine Ecke nutzten und zum 2:2 ausglichen. Dennoch gaben wir nicht auf und kämpften weiter! Die Belohnung folgte in der 65. Minute, als Fabian für uns das Siegtor zum 2:3 schoss. Die Gegner gaben aber auch noch nicht auf! Dennoch gewannen wir am Ende nach einer turbulenten und spannenden Schlussphase sowie einer großartigen, aber leider vergebenen Torchance in der 69. Minute durch Mischa, mit 2:3!

#6 Tobi